Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
die Weimarer Großen

die Weimarer Großen

185 5

Ursula Elise


Pro Mitglied, Hamburg

die Weimarer Großen

Auf den Weimarer Straßen stehen sie alle, die diese kleine Stadt groß machten:
der Schwabe Christoph Martin Wieland (1733-1813)
der Ostpreuße Johann Gottfried Herder (1744-1803)
der Hesse Johann Wolfgang Goethe (1749-1832)
der Schwabe Friedrich Schiller (1759-1805)
und ihr Herzog Carl August (1757-1828)

Kommentare 5

  • smokeonthewater 14. Januar 2018, 22:30

    Das Who's who der Klassik-Blütezeit. Weimar kann stolz darauf sein. Für die Deutsche Bahn AG kein Hinterungsgrund, nach Ablauf des Jahres von Weimar als europäische Kulturhauptstadt den ICE-Halt wieder aufzuheben.

    Gestalterisch hätte ich die Köpfe von Goethe und Schiller oben angeordnet; hier treten die anderen Größen den beiden Dichterfürsten zu sehr aufs Haupt.

    Noch'n Witz zum G-S-Denkmal (den man besser verstünde, wenn man das ganze sähe). Fragt der Lehrer die Schulklasse auf ihrem Stadtrundgang vorm Denkmal: "Und, was stellen die beiden vor?" Fritzchen weiß es: "Das linke Bein."
    LG Dieter
  • Andreas Boeckh 14. Januar 2018, 21:33

    Es ist schon erstaunlich, wie ein kleines Fürstentum zum kulturellen Zentrum des ganzen Landes werden konnte.
    Andreas
  • Zerwonke 14. Januar 2018, 21:33

    Ganz zu schweigen von Herrn Nietzsche aus Sachsen-Anhalt, Herrn Wagner aus Sachsen, Herrn Lenbach aus Oberbayern und Herrn Böcklin aus der Schweiz...
    Gr au B