Die versprochenen 72 Jungfrauen für die Märtyrer

Die versprochenen 72 Jungfrauen für die Märtyrer

2.413 22

smokeonthewater


Premium (World), Berlin

Die versprochenen 72 Jungfrauen für die Märtyrer

ÉDITION SPECIALE : Die Attentäter Chérif Kouachi und Amedy Coulibaly gaben dem Sender BFM noch ein Telefoninterview:
http://www.bfmtv.com/societe/bfmtv-a-ete-en-contact-avec-les-terroristes-856576.html
7. Mai: Der Drahtzieher der Morde ist tot: http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-05/al-kaida-al-ansi-getoetet-charlie-hebdo

Kommentare 22

  • smokeonthewater 24. Juli 2015, 23:20

    @Regina: Die Diskussion finde ich nicht schräg. Sie legt alle Hintergründe und Irrtümer offen.
  • SUZIKJU 24. Juli 2015, 23:07

    "Aber der Mensch erfand auch Gott, Allah oder welchen Namen er ihm auch immer gab." Und auch Menschen geben im Namen ihrer Götter anderen Menschen den Befehl zum Töten, diese Drahtzieher gehören auf die Anklagebank und zwar alle.

    Was für eine schräge Diskussion entstehen kann.
  • gelbhaarduisburg 17. Januar 2015, 11:20

    @Uli.S.Photo
    Man kann sich natürlich immer alles so hinstellen, dass es dazu ausreicht, dass einem das Lachen im Halse stecken bleibt. Merke: wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Dieser Witz kursierte lange vor dem 07. Januar und bezog sich auf den Jungfrauen-Schwachsinn, der schon nach dem 11.09.01 verbreitet wurde. Aber um es ganz deutlich zu sagen: den Dreckschweinen von Paris würde ich nicht mal eine Jungfrau gönnen oder wenn, dann eine männliche von mindestens 96 Jahren. Und mit Hörnern auf´m Kopf. Wenn schon gefickt sein, dann erst recht!
  • Vive le Sport 17. Januar 2015, 10:28

    eine traurige und schlimme Woche und es wird nicht die letzte schlimme sein
    und traurig das man so verblendet sein kann um an sowas zu glauben

    VG Vive
  • Michael 43 12. Januar 2015, 13:13

    Erheben wir unser Haupt und stehen wir dazu, dass wir über eine Karikatur auch lachen können.
    Vor allem aber sind wir stolz darauf, dass wir dies in aller Freiheit tun dürfen!
    Paris: Meine Art zu reagieren
    Paris: Meine Art zu reagieren
    Michael 43
    Vive la liberté d'expression pour tous les démocrates!
    Vive la solidarité internationale!
    Paris 2015: Vive la liberté!
    Paris 2015: Vive la liberté!
    Michael 43
    Ich bin Michael + Je suis Charlie!
  • Uli.S.Photo 12. Januar 2015, 0:53

    @ gelbhaarduisburg:
    ...vielleicht war ich in meiner Anmerkung noch nicht deutlich genug. Deshalb sei mir die Frage gestattet wie ein mutmaßlich intelligenter und fühlender Mensch angesichts von 20 Todesopfern darauf kommt, einen solchen Witz zu reißen? Zitat:
    "... wie blöd müssen die sein, wenn sie auf die Nummer mit den Jungfrauen reinfallen, aber nie vorher fragen, wie alt die denn wohl sind."
    Da bleibt mir das Lachen im Halse stecken.
    ...Uli
  • Rolf - RBV 11. Januar 2015, 11:43

    Denn sie säen Wind und werden Sturm ernten.
    Ihre Saat soll nicht aufgehen....
  • smokeonthewater 11. Januar 2015, 1:24

    @Uli: Wer skrupellos tötet und Geiseln nimmt (in dem Supermarkt waren auch Kinder!), ist für mich kein Mensch mehr. Und wer Journalistenkollegen und Satiriker (und Polizisten und Juden) tötet, kriegt es von mir mit Satire heimgezahlt. Der Koran verbietet nicht, die Hölle oder das Paradies mit den Jungfrauen darzustellen, also tue ich es.

    Das Versprechen, das die Terroristen von ihren Anführern eingeflüstert bekommen, nämlich dass sie als Märtyrer sterben und mit 72 Jungfrauen im Paradies belohnt werden, hat nichts mit Glauben und Religion zu tun, genau wie dieser ganze Islamismus. Es ist ein Missbrauch des Glaubens, und ich spreche den Attentätern den rechten Glauben ab, um sie nicht mit allen friedlichen Muslimen in einen Topf zu werfen. Ein Gläubiger wird nur dann zum Märtyrer, wenn er den Tod erduldet für seinen friedlich vorgelebten Glauben (z.B. Petrus und Paulus in Rom), aber nicht fürs Töten, für Selbstmordattentate und den Kugelhagel bei Geiselbefreiungen. Somit hält Allah den Attentätern auch nicht die Jungfrauen bereit, sondern die Höllenqualen.
  • gelbhaarduisburg 10. Januar 2015, 17:00

    @Uli S. Photo
    Wenn ich lese, welchen Zynismus du selbst hier verbreitest, fällt mir fast nichts mehr ein! Das, was Du hier an Hohn und Spott gegenüber dem "Glauben" der Attentäter zu lesen glaubst, ist lediglich Reaktion auf die pervertierte Auslegung desselben. Natürlich waren die Mörder Menschen (sie wären sonst keine Mörder geworden). Aber dass ihnen jetzt besondere Achtung zuteil werden sollte, es sei denn, als Leichen, mag - wenn er denn gerade tatsächlich irgendwo rumschleicht und nichts Besseres zu tun hat - dieser "Gott" beurteilen. Lindenbergs überflüssige Friedensschnulze, die schon `81 bei ihrer Neuerscheinung klebrig-kommerziell und sonst gar nichts war, empfinde ich nach deinen mehr als fragwürdigen Ergüssen übrigens als geradezu grotesk und in keiner Weise sinnstiftend!
  • Uli.S.Photo 10. Januar 2015, 16:31

    ...es ist gekommen wie es kommen musste, oder hatte irgend jemand geglaubt dass die Attentäter die Jagd überleben würden?
    Sie starben so wie sie vorher andere sterben ließen im Kugelhagel von Schnellfeuerwaffen.
    So "normal" der Ausgang der Ereignisse ist sind auch die begleitenden Aktionen und Reaktionen der Medien.
    Da wird selbst aus dem größten Greul noch eine gewinnbringende Sensation gemacht und was wäre dazu besser geeignet als ein "Exklusivinterview" der Mörder?
    Hat das etwas mit "Pressefreiheit" zu tun?
    ...
    Ich lese hier Hohn und Spott über den Glauben der getöteten Attentäter und kann NICHT darüber lachen.
    Diese Männer haben, was immer sie auch getan haben, das Recht als Menschen geachtet zu werden.
    ...
    Ob es die Hölle gibt weiß ich nicht und ob sie oben oder unten sein soll ist mir scheißegal - bin noch keinem begegnet der da war.
    Fakt ist nur - in den letzten Tagen haben viele Menschen in Paris und Umgebung die Hölle auf Erden erlebt, viel zu viele sind darin umgekommen und jene die sie überlebt haben werden noch Jahre lang daran leiden.
    Hier sind ein paar Zeilen in dem Lied über die es sich nachzudenken lohnt:
    https://www.youtube.com/watch?v=q6_yj_KjCjQ
    Je suis Charlie
    h.G. Uli
  • gelbhaarduisburg 9. Januar 2015, 23:01

    Aaaah, schon viiiel besser!!!
    ;-)
  • smokeonthewater 9. Januar 2015, 22:59

    @GHD: OK, dann sage ich eben, Gott erfand Massenvernichtungswaffen wie die Sintflut.
  • gelbhaarduisburg 9. Januar 2015, 22:50

    @smoke
    Vorsicht, dünnes Eis! Wenn Gläubige lesen, Gott sei eine Erfindung, könnten die verdammt beleidigt sein!
  • smokeonthewater 9. Januar 2015, 22:42

    @Thomas: Aber der Mensch erfand auch Gott, Allah oder welchen Namen er ihm auch immer gab.