Die verbotene Türe

Die verbotene Türe

1.224 3

Sternenwanderin


kostenloses Benutzerkonto, Kleve

Die verbotene Türe

Hier im Umkreis von 500 Metern gibt es nur noch 2 "richtige" Gärten. Alle restlichen Häuser haben nur noch Steingärten.
In meinem gerade mal 40qm großen Garten haben dieses Jahr 5 Vogelpaare gebrütet, weil sie nirgendwo anders mehr solche dichten naturbelassene Nistplätze finden. Es waren:
1 Blaumeisenpaar
1 Kohlmeisenpaar
2 Amselpaare
1 Heckenbraunellenpaar
und in der Hecke zur Straße unzählige Spatzen.
Ich füttere allerdings ganzjährig, weshalb sogar die Kohl- und Blaumeisen und die beiden Amselpaare, die sich normal in solch kleinen Revieren bekämpfen würden, ein friedliches Bündnis eingegangen sind. Meine Vögel finden bei mir noch jede Menge Würmer, Asseln, Käfer und und und.

Kommentare 3

  • Willi Abderhalden 29. August 2020, 9:20

    ja das hat etwas geheimnisvolles an sich und das zeigst Du auch sehr  eindrücklich. Schönes Wochenende und LG, Willi
  • hsvision 28. August 2020, 20:29

    Schön, dass wieder ein Zeichen von Dir gibst...
    Eine interessante Aufnahme und Begleittext. 
    Eine herrliche natürliche Oaze erstklassig von Dir aufgenommen. 
    Wünsche Dir schönen und angenehmen Abend und gesunde Zeit.
    LG von Henryk
    • Sternenwanderin 28. August 2020, 21:34

      Danke Dir Henryk, ja, ich war lange nicht da. Aber hier mangelt es enorm an Motiven, kaum Insekten draußen, kaum noch Blumen, keine Pilze, alles wie tot. Und die Zeiten sind so schlecht, dass man auf das weiter Wegfahren für's Hobby verzichten muss, zumindest, wenn man, wie ich, täglich eine enorme Arbeitsstrecke zu fahren hat.

Informationen

Sektion
Ordner Natur
Views 1.224
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D700
Objektiv 16.0-35.0 mm f/4.0
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 32.0 mm
ISO 200

Gelobt von