Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Die unschuldige Rose

Die unschuldige Rose

247 2

Thomas Zydatiß


Pro Mitglied, Hamburg

Die unschuldige Rose

Die unschuldige Rose

Sprechen wir nicht von dir.
Du bist deiner Natur nach unaussprechlich.
Andere Blumen schmücken die Tafel,
du verklärst sie.

Man stellt dich in eine Vase -
und schon wandelt sich alles:
es ist vielleicht die gleiche Vase Melodie,
aber gesungen von einem Engel.

Rainer Maria Rilke (1875-1926)

Kommentare 2

  • Bettina Sester 18. März 2010, 7:05

    Sehr filigran und wunderschön präsentiert, auch die Zeilen von Rilke finde ich sehr passend!
    Einen schönen Frühlingstag und liebe Grüße,
    Bettina
  • Heike Loß 17. März 2010, 21:08

    schön...beides...
    sieht in s/w ganz zerbrechlich aus,
    liebe Grüße
    Heike