Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Die Unberührbare

Die Unberührbare

372 10

Fritzla


kostenloses Benutzerkonto, Frankonia

Die Unberührbare

Auf Eichblatt

Kommentare 10

  • Fritzla 28. November 2006, 23:01

    C A R O L I N A J.
    Hi, Carolina,
    ich nehme an, es hatte sich verbarrikatiert in ihrem Wohnmobil. Der Schnec - Kerl. Oder das?
    Jedenfalls, war sie so klein, dass ich sie nicht hätte anfassen können, ohne dass sie meinen Fingern einschließlich schwerer CanonEos entglitten wäre.
    Tnx für Deine Anmerkung,
    Lg Fritzl H.
  • Carolina J. 28. November 2006, 20:17

    Ein schönes Schneckerl, oder doch nur das Häuschen?
    LG Caro
  • Fritzla 26. November 2006, 19:55

    Hi, H E L M U T,
    Deine Anmerkungen sind sehr lehrreich und ich habe schon wieder daraus gelernt.
    Allerdings konnte ich nicht ahnen, dass man diese winzige Schnecke auch unter Weltraumaspekten betrachten kann.
    Auch die Wendung " sie leuchtet von innen heraus" gefällt mir sehr gut und zeigt, dass Du auch für kleine und kleinste Dinge sehr großes Verständnis aufbringst.
    Herzlichen Dank für Deine so positive Anmerkung!
    Grüße, Fritzl H.
  • Helmut - Winkel 26. November 2006, 16:59

    Wunderschön.! sieht aus, als wenn es von innen heraus leuchtet. Wir finden ja in der Natur viele Strukturen und Formen, die Windungen, Strudel oder Wirbel zeigen. Wie zum Beispiel bei der DNS, siehe Schneckenhäuschen, Tornados u.s.w.,u.s.f., bis hin zu Galaxien, den größten, bisher bekannten Wirbeln.
    LG von Helmut
  • Fritzla 26. November 2006, 16:08

    M A R T I N F U C H S
    Ja, Martin, schrill, so ist es. Na, die Extras reagieren auf Grün, was da drauf ist, ist ihnen stern-schnuppe.
    Aber grün, egal in welcher Farbe und Form, das finden sie. Sie brauchen es. Wir brauchen es ja auch. Hofflich gibt es keine Kriege ums Grün,den Sauerstoff, mit ihnen.
    In Sorge, Fritzl H.
  • Fritzla 26. November 2006, 16:02

    Hi, I N K A G.
    Ja,ích denke, Du hast recht mit der Mutmaßung. Ich dachte, ein bisschen ein positives Signal kommt schon noch rüber zu Dir. Und nach Deiner Anmerkung zu urteilen, ist es so.
    Dank für Deine kritischen Worte!
    Lg Fritzl H.
  • Fritzla 26. November 2006, 15:58

    H E I K O 99
    Nein Heiko, nicht "zwischen den Blättern durch", auf diese war nicht scharf eingestellt. Schon auf die Schnecke.
    Ich denke, das, was Inka meint, ist ok. Es wurde einfach "überblitzt".
    Danke für Deine kritische Anmerkung!
    Grüße, Fritzl H.
  • Martin Fuchs . 26. November 2006, 9:58

    Hi Fritzl ! - schrille Demo !
    süsse Schnecke :-)
    cool !
    schönen Gruss !
    Martin
  • Inka 26. November 2006, 0:22

    Schönes Motiv, aber für mich ein bischen verblitzt?? Kenn mich da aus :-)
    Lg Inka
  • Heiko 99 26. November 2006, 0:21

    Ein schönes Motiv, fartblich toll. Aber warum so unscharf? Bewusst?
    Die Schärfe ging hier wohl voll zwischen den Blättern durch.

    Grüsse, Heiko