Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Die Ruhe vor dem Sturm.......

Die Ruhe vor dem Sturm.......

457 31

Die Ruhe vor dem Sturm.......

Mittwoch früh , kurz vor Schnackenburg aufgenommen.

Die Elbe schwillt langsam an und verwandelt die Wiesen in eine kleine Seenlandschaft.

In ein paar Tagen wird das Wasser hier meterhoch stehen.......

Kommentare 31

  • werner weis 29. August 2013, 10:34



    Deine Fotografien, auch die von Landschaft
    sind immer astrein gut zum Anschauen

    und da es die Makros von Dir auch sind, schaue ich immer gerne hier
  • Andreas Wellnitz 5. Juli 2013, 15:30

    Schön mit dem Baum rechts,vg.Andreas!
  • Sonja Haase 9. Juni 2013, 18:17

    Schöne Landschaftsaufnahme von den Elbtalauen. Hoffen wir, dass das Hochwasser nicht so arg wird. VG Sonja.
  • A. Deichvoigt 9. Juni 2013, 10:26

    Mal nur bezogen auf das Foto, wirklich toll. Der Baum ist ja herrlich. Mit dem kann man so einige schöne Aufnahmen machen.
    Sehr schön.

    lg Ad
  • K.-H.Schulz 8. Juni 2013, 18:15

    Leider trifft es immer die ,die es nicht gebrauchen können
    gut dokumentiert
    LG:karl-heinz
  • s´Ute 7. Juni 2013, 22:54

    trotz Hochwasser ist Dir ein tolles Landschaftsfoto mit Spiegelung gelungen.
    Schärfe, Licht und die Klarheit sind sehr gut.
    Gefällt mir sehr !

    Viele Liebe Grüße
    Ute
  • J.Kater 6. Juni 2013, 23:34

    Gut dargestellt!!!
  • Burkhard Wysekal 6. Juni 2013, 22:56

    @Lachemo,ich habe auch eine Aufnahme mit vollständiger Spieglung angefertigt.
    Die hat mir aber nicht zugesagt, weil die Eiche dann gar zu winzig erschien.
    Zur Not wäre aber eine Hochformatgestaltung denkbar....;-)).
    @Gernold, ich habe die fleißigen Helfer überall gesehen.
    Ein Großaufgebot war auch in Gartow im Einsatz..
    Möge die Sache gut ausgehen.
    LG, Burkhard
  • Gernold Wunderlich 6. Juni 2013, 22:30

    Hoffentlich stimmen die schlimmen Prognosen nicht...
    bin gespannt und warte auf "hoher Warte" (Gott sei Dank) ab...
    Um mich herum herrscht Hochbetrieb, seit Tagen donnern pausenlos LKWs hochbeladen mit Erde durch den Ort, um einen Hilfsdeich in Neu Darchau zu errichten und heute hat die BW auf dem Ostdeich Riesenmengen von Sandsäcken aufgestapelt... Hoffentlich werden die nicht gebraucht auf dem neu gebauten Deich!
    LG Gernold
  • suricata 6. Juni 2013, 21:01

    Ich hoffe auch, dass sich die Lage bald wieder normalisiert.

    Wunderbar klar ist Deine Aufnahme, und der olle bizarre Baum schmückt obendrein. Auch die Wolken wirken sehr interessant. :)
  • Lachemo 6. Juni 2013, 20:09

    Zum Thema Hochwasser wurde ziemlich alles gesagt, außer das Die armen Hochwassergeschädigten ein wenig Glück im Unglück haben. So kurz vor der Wahl überschlagen sich die Politiker mit Hilfsangeboten.
    Ansonsten gefällt mir Dein Bild mit dem tollen toten Baum super. Vielleicht hätte ich oben etwas Himmel zu Gunsten von mehr Spiegelung weggenommen.
    LG
    Thomas

    Ps.: Ich drücke Euch im Norden die Daumen das es nicht ganz so schlimm wird.
  • Joachim Kretschmer 6. Juni 2013, 17:15

    . . wunderbare Farben . . . . es ist echt beeindruckend, wie die Flut durchs Land zieht . . . hoffentlich habt Ihr genügend Auslaufflächen (bei uns heute 876 cm, relativ stabil) . . . Viele Grüße, Joachim.
  • Burkhard Wysekal 6. Juni 2013, 13:41

    @Marco, ganz recht.......überzeugend erklärt.
    @Beat,Charly es wird schwierig mit Folgebildern.
    Man kommt bei Hochwasser nur mit dem Kahn hin.
    @Conny,Charly, die Altstadt von Hitzacker soll am Wochenende wahrscheinlich evakuiert werden....
    @Nikonjürgen, mein Häuschen bleibt verschont.....ich wohne auf einem Hügel,ca 95 m hoch....
    @Maria, Werner....meterhoch ist richtig. Hinter mir im Foto befinden sich Dämme. Deshalb wird das Wasser bis zur Oberkante ansteigen.
    @Alle, danke für eure Gedanken und Anmerkungen.
    LG, Burkhard
  • Werner Bartsch 6. Juni 2013, 13:00

    die eiche hat nichts mehr zu befürchten. sie hat das zeitliche schon lange gesegnet.
    überhaupt, auf deinem schönen bild hat niemand etwas zu befürchten - eine auelandschaft wie im bilderbuch !
    der fluss hat hier raum genug sich auszudehnen.
    lg. werner
  • Robert Schwendemann 6. Juni 2013, 10:36

    Man kann ja ständig in den Nachrichten sehen was dieses Hochwasser anrichtet in Städten und Dörfern und tausende Leute z.T. alles verlieren...da ist Deine Aufnahme noch eine Idylle...!
    Lg Robert

Informationen

Sektion
Views 457
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv AF-S DX Zoom-Nikkor 18-70mm f/3.5-4.5G IF-ED
Blende 8
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 46.0 mm
ISO 200