Aktuell kommt es zu Einschränkungen bei der Verfügbarkeit der fotocommunity. Auf der Statusseite kannst du mehr zum aktuellen Vorfall erfahren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

21.966 56

Christian Dolle


kostenloses Benutzerkonto, Osterode

Die Puppe

Erst auf den zweiten Blick entdeckte ich sie. Sie saß in einer Ecke des Raumes neben einem Holzregal, von dem schon die Farbe abblätterte. Auch sie schien nicht mehr die jüngste zu sein. Ihr Kleid fadenscheinig, die Haare zerzaust und ihr Gesicht hatte eine graue Farbe bekommen.
Doch ihre eisblauen Augen schienen mich zu fixieren. Mehr noch. Während ich meine Fotos machte, hatte ich das Gefühl, ihr Blick folge mir. Es war als beobachtete sie alles, was ich tat. Ich fühlte mich unwohl und die Haare in meinem Nacken stellten sich auf.
Sie ist nur eine Puppe, sagte ich mir immer wieder. Nur ein altes Kinderspielzeug. Doch als ich den Raum wieder verlassen wollte, hörte ich leises Kinderlachen, das wie aus einer längst vergangenen Zeit zu mir herüberdrang. Schnell schloss ich die Tür hinter mir, verließ das Haus und machte mich auf den Heimweg.
Ich hatte es überstanden. Es konnte nur böse Einbildung sein, sagte ich mir. Doch dann, als ich mir zuhause die Fotos ansah, hörte ich es wieder. Dieses leise Kinderlachen, in das sich eine Spur Traurigkeit mischte.

Kommentare 56

  • Hubert Haase 11. August 2018, 18:31

    Weshalb sind Puppen weniger in Gebrauch.
    Keiner sammelt Puppen.
  • balu-163 27. Juni 2018, 21:57

    Also das Bild ist schon gruselig, aber zusammen mit Deinem Text... Klasse! Viele Grüße, Ralf
  • pottfotograf. 13. Juni 2018, 11:06

    Wirkt sehr geheimnisvoll in der Tonung, deine Erzählung dazu verstärkt den Gruselfaktor noch...
    Gruß, der pottfotograf
  • Jane C 11. März 2018, 7:02

    Kaum zu glauben, ich habe eine Porzellanpuppe von meinen Großeltern, die jetzt wohl ihre 100 Jahre alt sein dürfte. Sie hat genau diesen Kopf mit den Haaren, die bei mir inzwischen auch recht zauselig geworden sind. Doch, und jetzt kommt es, sie hat dunkelbraune Augen! Dafür hat meine Puppe noch beide Zähne! ;-)
    Ich finde die Geschichte von daher ein bisschen traurig, dass so ein "Schatz", und das ist er in meinen Augen, nicht gehütet wird. Aber immerhin hast Du ihr Aufmerksamkeit gezollt und mich damit an meine Puppe erinnert, die ich leider auch nur in einem Karton verwahre.
    LG von Jane C;--))
  • Doris Servos 2. März 2018, 22:03

    Sie wirkt geheimnisvoll, besonders auch durch die Tonung.
    Ein Bild, das eine Geschichte erzählt. Jedoch ist deine Geschichte kaum zu toppen.
    LG Doris
  • wiedersehn 28. Dezember 2017, 17:07

    GEFÄLLT MIR
  • Joachim Haak 19. Dezember 2017, 8:46

    dein Bild und die Geschichte beeindrucken mich sehr
    LG Jo
  • Magic Micha 4. Dezember 2017, 20:27

    Klasse in der Tonung,eine Aufnahme die Kopfkino auslöst.
    Grüße Micha
  • HW. 2. Dezember 2017, 18:43

    Spannendes Licht und Schärfespiel!
    VG Holger
  • Werner_B 24. November 2017, 22:10

    Hmm, jetzt kommt "Shining" ins Spiel …
    VG Werner
  • Franz-Joachim Mentel 24. November 2017, 19:06

    Hallo Christian,
    hier passen Bild und Beschreibung bestens zusammen. Du kannst nicht nur fotografieren, sondern auch schreiben. Die Story hat was.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend.
    Gruß Jochen
  • Charly Charity 20. November 2017, 17:01

    Steven Spielberg ... Friedhof der Kuscheltiere*
    ... es ist, ich weiß nicht ... 35 Jahre her?
    Er wirkt immer noch nach* ... da gibts wohl noch
    was zu tun*
    lg dAgmar
  • hannesart 19. November 2017, 16:27

    zauberhaftes motiv top arbeit lg hannes
  • Diana von Bohlen 13. November 2017, 22:57

    klasse Dein Fund und auch das Foto !

    die Katsche am Kinn würde ich noch wegstempeln,sie lenkt den Blick zu sehr auf sich und man will ihr doch in die schönen blauen Augen sehen ! ;)

    LG Diana
  • Gerd Ka. 13. November 2017, 19:07

    Schon ein wenig gruselig .- oder habe ich nur zu viele Horrorromane gelesen :-))
    Viele Grüße
    Gerd

Informationen

Sektionen
Views 21.966
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3200
Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-105mm f/3.5-5.6G ED
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 52.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten