Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Die Pungyen Gompa nahe des Manaslu auf 4060 m Höhe (1)

Die Pungyen Gompa nahe des Manaslu auf 4060 m Höhe (1)

3.180 0

Ulrich Senff


Premium (Pro), Rostock

Die Pungyen Gompa nahe des Manaslu auf 4060 m Höhe (1)

Dieses alte buddhistische Kloster wurde in den 50iger Jahren des vorigen Jahrhunderts von einer riesigen Lawine vollständig zerstört. Annähernd 20 Einheimische, meist Nonnen, kamen dabei ums Leben. Das Unglück geschah ein Jahr nach dem ersten erfolglosen Versuch der Japaner, den Manaslu zu besteigen. Die Bewohner glaubten, dass dies der Zorn der Götter für die Ruhestörung am Berg war. Die Gebäude wurden 1953 wieder aufgebaut, doch seitdem wohnt hier niemand mehr. Das Kloster befindet sich auf einer weiten Hochebene.

Kommentare 0