Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Die Puja von Tikse

Die Puja von Tikse

1.158 6

Stefan Grünig


Pro Mitglied, Krattigen

Die Puja von Tikse

Wir folgen den Klängen und finden einen bunt geschmückten, üppig dekorierten Raum in welchem gerade eine Puja (Buddhistische Andacht) stattfindet. So ziehen wir rasch unsere Schuhe aus und begeben uns ins Innere. Links von uns kauern einige Mönchskinder auf Teppichen. Zwischendurch hämmern sie auf eine grüne Trommel und begleiten die dumpfen Schläge mit einem Instrument aus einer grossen Muschel. Dazu ertönen noch Hornklänge. Dann wieder monotones Gemurmel der uralten Schriften, welche sich vor jedem Mönch befinden. Der höchste Würdenträger sitzt einwenig erhöht und lässt zwsichendurch eine kleine Glocke erklingen. Es ist eine wunderbare, beeindruckende Stimmung welche wir dankbar in uns aufnehmen. Zusammen mit einigen anderen Touristen sitzen wir da, verfolgen gespannt die Zeremonie und sind tief ergriffen. Nach einer kurzen Zeit krame ich meinen MiniDisc-Recorder aus dem Rucksack und tätige einige Tonaufnahmen, welche wir dann für unsere Multivision über Ladakh verwenden wollen.

Immer wieder beugen sich die Mönche im Takt der Gebete vor- und rückwärts und dann erklingen wieder die lauten Töne aus den Instrumenten. Die Klosterwände sind mit uralten, filigranen buddhistischen Figuren geschmückt. Rechts von uns, in einer dunklen Ecke, sitzen noch zwei weitere Mönche mit den typischen, langen Tibetischen Klosterhörnern. Dazu noch der Geruch von Räucherstäbchen und Butterlampen und wir kommen uns vor wie fernab von dieser Welt!

Beinahe eine Stunde lang verfolgen wir das Geschehen hier im Kloster Tikse, bevor wir uns endlich wieder ans Tageslicht begeben. Kaum zu glauben wie beruhigend und entspannend das alles auf uns wirkt.

Nikon D300, AF Nikkor 24-70mm, Blende 5.6, 1/2 Belichtung, 32mm Brennweite, 320 ISO, Stativ, aus RAW. (23.08.11)

-----

Auf meinen privaten Internetseiten gibt's immer etwas Neues zu entdecken, zum Beispiel in der Rubrik "MONATSFOTOS". Gerne Stelle ich Euch auf dieser Plattform auch meine Interessen und meine kleine Welt der Naturfotografie vor. Über Euren Besuch würde ich mich sehr freuen.

http://www.stefangruenig.ch

Kommentare 6