Die neuen Coronamaßnahmen stehen

Die neuen Coronamaßnahmen stehen

3.414 61

hermann11430


Premium (Complete), Fleury d'Aude oder auch nicht

Die neuen Coronamaßnahmen stehen

Deutschland beschließt "hartes" Vorgehen gegen Corona
besonders für Weihnachten und Silvester - pah!

********************
sind alles politische Weicheier - wollen alle nur die neue Kanzlerin werden

Kommentare 61

  • Tante Mizzi 11. Dezember 2020, 12:41

    Himmel, was wird noch alles auf uns zukommen? Die Menschheit bleibt doch von den verschiedensten Unbilden nicht verschont ....
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und bleib gesund!
    Liebe Grüße
    Mizzi
  • Bruder J. 10. Dezember 2020, 16:29

    Ich hatte früher mal so ein Karten-Lege-Spiel. Da konnte man ein Rohr verlegen :0)
  • Günther Weber 27. November 2020, 17:30

    Alle Weicheier kommen in die Röhren und werden ganz tief eingebuddelt
  • enner aus de palz 27. November 2020, 11:32

    Unser Politik hat total versagt, Angst und Panik machen !!!
    Die Menschen die an Schlaganfall, Krebs und Herzinfarkte sterben werden vergessen !!

    https://www.bing.com/videos/search?q=RTL+West+Corona&&view=detail&mid=C683F393953D20BEFE5BC683F393953D20BEFE5B&&FORM=VDRVSR

    https://www.bing.com/videos/search?q=RTL+West+Corona&&view=detail&mid=CA2F1C03DF7154FD3044CA2F1C03DF7154FD3044&rvsmid=C683F393953D20BEFE5BC683F393953D20BEFE5B&FORM=VDQVAP

    Droht Corona 2.0? Virologe Drosten will neuartiges Virus erforschen - „Eine hohe Sterblichkeit“

    MERS, das tödliche Atemwegsinfektionen hervorrufen kann.

    Angeblich sollen wieder Millionen von Menschen sterben, wir brauchen Viren zum leben, ohne Viren gäbe es uns nicht.

    Drosten: Mers-Virus könnte „nächster Kandidat” für eine Pandemie sein.

    LG Rainer
  • mumimutti 27. November 2020, 1:04

    Mir ist da noch was eingefallen:
    1990 wurde die Wirtschaft in der DDR aufs Minimum herunter gefahren. Mein Mann und ich waren über 40, keine Chance auf Neueinstellung, es gab genug junge Leute, die auch Arbeit gesucht haben. Wir haben uns mit Leiharbeiten und Arbeitslosengeld über Wasser halten müssen, haben am Fliießband für 5 € gearbeitet und unsere Gesundheit ruiniert, nicht jeder hat das Talent Unternehmer zu werden. Ich habs trotzdem gemacht und eine mobile Hundeschule gegründet, die ich erfolgreich (allerdings kann so was keine Familie ernähren) 6 Jahre betrieben habe. Dann brauchte ich zwei neue Hüftgelenke und aus die Maus. Das war der coolste Job in meinem Leben!!!
    Unsere Rente ist dadurch so niedrig, daß wir beide mit 70 noch arbeiten müssen, um zu überleben.
    Damals gab es noch keinen Keller von Frau Merkel, wo immer neues Geld gedruckt wird, um uns in der Krise zu unterstützen, wie jetzt für die Gaststätten, Hotels und Künstler.
    Deshalb interessieren mich diese vielen Unterstützungsgelder überhaupt nicht und ich denke nur noch an mich, wie ich da durchkomme. Verstehts du, was ich meine?

    LG Mumimutti
  • mumimutti 27. November 2020, 0:47

    Ganz schön dick aufgetragen!
    Wenn du weißt, wies gehen soll, dann sag mir das, meckern kann jeder.
    Ich weiß nicht, wies Partymenschen geht, ich habe COP und schon etwas Angst um mein Leben. Ich vermeide Menschenansammlungen, mache nur einmal Wochenendeinkauf, bestelle im Internet und halte mich ansonsten mit meinen drei Hunden im Wald auf. Da es viele Leute gibt, die keinerlei Rücksicht nehmen und denken, sie währen unsterblich, muß man sie halt in die Schranken verweisen, geht nicht anders.
    Meine Familie ist zum Glück klein, habe zwar zwei Söhne mit Partner, aber keine Enkel.
    Somit ist Weihnachten auch kein Problem für mich.
    Habe gelernt in der Zeit an mich selbst zu denken, wie du mit deinem Foto ja auch.
    LG Mumimutti
    • hermann11430 27. November 2020, 12:03

      wieso dick aufgetragen?
      Wenn die Kritik an einer Regierung, die bei so einer ernsten Sache nur wischiwaschi Maßnahmen beschließt und diese sogar für Weihnachten und Silvester unterbricht, nur damit die "armen" Leute nicht auf ihre Gans, ihre Böller ihr Besäufnis und den alljährlichen Familienstreit verzichten müssen, dick auftragen ist, dann weiß ich auch nicht - oder haben wir uns etwa missverstanden?
    • mumimutti 27. November 2020, 12:36

      Nein, habe ich nicht, du weißt, was falsch ist, aber wies richtig geht sagst du auch nicht.
      LG Mumimutti
  • Wim Schuppe 26. November 2020, 17:45

    Mich erstaunt, wie die Politkasper,während uns tägliche Zahlen um die Ohren fliegen...jetzt schon vorausschauend wohlwollende Weihnachtsvorhersagen machen....??
    Ich bin mehr Holländer als Deutscher, mütterlicherseits.....und im Kopf bin ich ALLES....nur nicht deppendeutsch.....sie werden feiern, konsumieren und böllern....und danach..(meine Vorhersage)...GEHT DAS DING DURCH DIE DECKE...!!!   Halleluja....
    • hermann11430 26. November 2020, 18:03

      Und am schlimmsten ist die lasche Flasche aus NRW, die Kanzlerflasche werden will
    • Wim Schuppe 26. November 2020, 18:39

      Mein besonderer Freund...die Recycling Flasche..
      Der mit dem ganz besonderen...."Nichts".....:o)
      Wieder zitiere ich gerne meinen Erich Kästner...
      "Niemals, mein Freund, sollst du so weit sinken,
      von dem Kakao,durch den man dich zieht...auch noch zu trinken"...
  • Monsieur M 26. November 2020, 17:29

    Falsche Interpretation. Schau mal genau hin, was da verlegt wird.
    Weihnachten und Silvester kannst ein die Röhre gucken! :-))))))))))))))))
    LG Norbert
  • Marina Luise 26. November 2020, 14:53

    In Frankreich ist und war es doch viel härter ...
  • Sichtweite 26. November 2020, 14:52

    Persönlich finde ich es nicht typisch deutsch, sondern global betrachtet sehr, sehr traurig. Gegenüber anderen Ländern weltweit kamen wir ja bisher mit relativ bescheidenen Maßnahmen über die Runden. Ich frage mich welche Entscheidung uns wirklich weiterbringen würde und wer will sie treffen ? Eigentlich ist es katastrophal, dass wir nicht selbst auf uns achten können...also ist es doch enorm wichtig dass wie anstatt Querdenker Vordenker haben, oder !?
    Gruß
    Jochen
    • hermann11430 26. November 2020, 14:57

      und Mitdenkende
    • Sichtweite 26. November 2020, 16:33

      Leider gibt es davon nicht allzu viele...siehe Hildburghausen, der größte Hotspot in Deutschland. Da laufen 400 Menschen ohne Masken und Abstand singend durch die Gegend.
      So ein Tag, so wunderschön wie heute sangen sie... 
      ...bin schon auf die nächste Querdenker Demo gespannt, gut dass wir an der Küste auf dem Land mit 1499 anderen Einwohnern leben. Und davon siehst du maximal 3 auf einem Haufen, wenn überhaupt !
    • miraculix.xx 26. November 2020, 17:35

      Wenn die 400 singenden Menschen ohne Masken anschließend unter sich blieben, wäre mir das relativ egal. Aber sie gehen an den Folgetagen zur Arbeit, zur Oma ins Altenheim und was weiß ich wohin.

      Es ist mir  auch relativ egal, ob irgendein bekloppter Raser sein Auto zu Schrott fährt, nur leider sind oft genug auch noch andere Verkehrsteilnehmer an solchen Unfällen beteiligt, die nichts dafür können ...
    • Sichtweite 26. November 2020, 17:43

      Bei mir rennst du offene Türen ein, aber bitte nur mit MASKE !
      Gruß
      Jochen
  • Daniel Streit 26. November 2020, 14:28

    In der Schweiz sagen viel, die Deutschen handeln viel klüger als wir, deshalb gehen dort auch die Infektionszahlen mehr zurück, obwohl die nie so hoch waren wie bei uns. Es gibt aber auch bei uns Verschwörungsteoretiker und Maskengegner. LG Daniel
  • miraculix.xx 26. November 2020, 13:02

    Genau! Jetzt können wir für Weihnachten doch gleich mal  eine Feier mit Oma und Opa und 3 Onkeln und Tanten und Mama  und Papa und 10 Kindern planen.
    Und Silvester laden Mama und Papa 4 befreundete Paare mit ihren Kindern ein, und um Mitternacht böllern wir in dieser Kleingruppe von 20 Leuten, dass es nur so kracht.

    Und hinterher explodieren die Infektionen halt auch ein bisschen, und dann machen  wir wieder den ganz harten Lockdown. Das wird ein Spaß!
    • hermann11430 26. November 2020, 13:05

      das ist sooooo typisch deutsch - z.K.
    • Dorothee 9 26. November 2020, 14:57

      Nein, NICHT typisch deutsch, in anderen Ländern ist es noch ärger. In Argentinien hält sich kaum jemand an die Regeln und grinsen dann noch dümmlich in die Kamera, "nun, wir sind stolze Südamerikaner und lassen uns nichts verbieten"
  • Dorothee 9 26. November 2020, 12:39

    Aus den USA gibts Gruselbilder von überfüllten Geschäfte und Zügen, weil die alle meinen, unbedingt das Thanksgiving mit ihren Familien feiern zu müssen. Traditionen: auch so eine Sache, die schon sehr viel Schlechtes zustande brachte.
    • miraculix.xx 26. November 2020, 13:32

      Na ja, das finde ich nun eine zu pauschale Schuldzuweisung.
      Die große Feierei zu Thanksgiving und Weihnachten ist doch für die meisten Leute mehr ein Traditionsevent als ein Kirchenfest.
      Apres Ski hat nun wirklich keinen religiösen Hintergrund, Rave-Parties auch nicht,  Starkbierfeste auch nicht, auch wenn Starkbier einst als erlaubte Fastennahrung galt, und der religiöse Hintergrund beim Karneval ist inzwischen ja wohl auch echt in den Hintergrund getreten.
      Klar, in ein paar evangelikale Gemeinden haben sich laut singend zu Virenschleudern entwickelt, aber der größte Teil der Infektionen kam durch "Ich will Spaß" unter die Leute (und dann in der Folge natürlich auch weiter in Altersheime etc. wo Leute mit schwachem Immunsystem leicht infiziert wurden).
    • hermann11430 26. November 2020, 13:54

      das ist richtig, was du schreibst - meine Schuldzuweisung bezog sich in erster Linie auf geschichtliche Verbrechen durch die Religionen - klar sind Rave-Parties, Après-Ski  und Starkbierfeste nicht religiösem Ursprungs (Starkbier haben die Mönche erfunden) und wohl mit die Hauptverbreitungsquellen des Virus, sowie Familienfeiern und andere Freudenfeste auch - da ist es doch wohl nicht zu viel verlangt, in so einer Ausnahmezeit mal auf die Weihnachtstradition zu verzichten oder auf die Silvesterparty inclusive des ohnehin total unsinnigen Böllerns
    • Dorothee 9 26. November 2020, 14:00

      Im harmlosen und  infektionsfreien Gegensatz dazu: ab Sonntag, das ist auch eine Art von Tradition, jeden Sonntag bis zum 24.12. schubarrenweise neckische Adventsgrüße-Fotos hier in der fc. Oh, mir graut es schon.
    • hermann11430 26. November 2020, 14:23

      vielleicht gibt es da ja eine App, die das rausfiltern kann
  • Dorothee 9 26. November 2020, 12:37

    Da ich beide Feste seit Jahrzehnten ignoriere, ist es mir egal. Nur die ewig
    Selbstkocherei geht mir auf den Keks und das Treffen mit Freundinnen in einem Cafe oder zum Essen vermisse ich.