Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Die "Neißewelle"...

Die "Neißewelle"...

813 10

Dieter Jüngling


World Mitglied, Eisenhüttenstadt

Die "Neißewelle"...

...eine Brücke, die kaum einer will und kaum einer braucht.
Aber sie wurde für gute 6 Millionen Euro zwischen Coschen (D) und Zytowan (Pl) über die Neiße gebaut.
Wer die Sendung "Mario Barth deckt auf" gesehen hat, wird den Ärger verstehen.

Kommentare 10

  • Trübe-Linse 4. November 2014, 9:13

    Ah, ich glaube das habe ich gesehen. Aber die EU finanziert doch nur "sinnvolle" Sachen. Schaut aus wie ein großer Vogel. Vielleicht fliegt sie dann dorthin, wo sie benötigt wird. 6 Milliönchen kann man schon mal locker machen. Gruß Mirko
  • Klaus Berlin 4. November 2014, 0:39

    Ich kann und möchte deshalb hierzu nichts sagen... aber eines weiß ich ganz sicher:
    Wenn es einem überhaupt nicht zusteht, über solche Dinge zu urteilen, dann ist das Mario Barth mit seinen selbst ernannten "Experten".
    Ich habe (hierdurch veranlasst) eine Sendung mal gesehen und war entsetzt über deren Machart... neee, sowas geht gar nicht!
    BG Klaus
  • Thomas Jüngling 15. Oktober 2014, 19:09

    Mh, ich frage mich auch, wer dort - mitten auf dem Acker - eine Brücke braucht! Maximal Autodiebe und Schleuserbanden...
    Den Gedanken mit der Brücke bei Fürstenberg finde ich interessant, aber ich glaube, das würde in Eisenhüttenstadt auch kaum jemand wollen...

    Gruß Thomas
  • makna 13. Oktober 2014, 21:18


    Nun ist sie also fertig - gut hast Du sie ins Bild gesetzt !

    Der Nutzen, dass man von Coschen aus dadurch ein
    wenig Weg einspart, wird mit der Verkehrsbelastung,
    die die dort bisherig ruhigen Straßen aufnehmen
    müssen, ins Gegenteil verkehrt ... :-(

    Hätte man doch die im Krieg zerstörte Brücke
    in Fürstenberg über die Oder wieder aufgebaut -
    das hätten sicher viele begrüßt !!!

    "Grenzen überwinden durch gemeinsame Investition
    in die Zukunft" - dieser Spruch auf der Bautafel wird
    von mir im Generellen unterstrichen - doch hier ist
    auch meiner Meinung nach im doppelten Wortsinn
    am der falschen Stelle investiert worden !

    Bautafel ...
    Bautafel ...
    makna
    BG Manfred
  • Foto-Volker 13. Oktober 2014, 18:03

    "ick wundare mir über janischt mehr", würde der berliner sagen.
    : - (((
    v. g. volker
  • Andreas Pe 13. Oktober 2014, 17:33

    Die Umstände dieses Brückenbaus sind mir ja nicht bekannt, aussehen tut sie auf Deinem Bild nicht übel.
    VG Andreas
  • Rm Fotografie 13. Oktober 2014, 16:15

    das schaut richtig futuristisch aus....
    danke auch für deine info zum foto

    liebe grüße
    ruthmarie
  • keims-ukas 13. Oktober 2014, 6:44

    Keine Ahnung, irgend einer muß sich doch dabei etwas gedacht haben. Und meistens reicht doch aber auch nicht nur "Einer".
    Kopfschüttelnde Grüße, Uwe!
  • Bernd-Peter Köhler 12. Oktober 2014, 21:57

    Wenn Architekten sich Denkmäler setzen wollen, dann wird's halt ein wenig teurer:-))
    mb, BP
  • FrankFrankfurter 12. Oktober 2014, 20:58

    Mach 'ne Postkarte daraus & der Verkauf deckt ein Großteil der Kosten. :-)
    LG Frank

Informationen

Sektion
Views 813
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 III
Blende 10
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 25.0 mm
ISO 200