die nebelquelle

irgendwann im november machte ich mich in aller herr gotts frühe auf den weg, die nebelquelle zu suchen, in der hoffnung, man kann dort eine passende bestellung aufgeben. also erstmal über dem nebel einen überblick verschaffen ... und siehe da, gefunden. also nichts wie hin zum holz-und futtermittelttrocken werk schongau. die leut haben bei meinem anliegen aber dann scho deppert g'schaut. mmmhhh. aber ich hab wenigstens das intensive morgenrot über dem nebel genossen.
nix gefärbt oder manipuliert. einzige manipulation war der grauverlaufsfilter.

Kommentare 54

Informationen

Sektionen
Ordner Wetter
Views 179.763
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera X-T2
Objektiv XF70-300mmF4-5.6 R LM OIS WR
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/13
Brennweite 300.0 mm
ISO 200