Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
296 4

Ursula G.


World Mitglied, Rheinhessen

Die Natur

ist dann am Ende doch die stärkere Kraft
und erobert sich vermeintlich verlorenes Terrain wieder zurück.
Birke an der Wand eines Kühlturms am Hochofen.
Henrichshütte Hattingen

Industriemuseum Henrichshütte
Industriemuseum Henrichshütte
Ursula G.


Rostfarben
Rostfarben
Ursula G.

Kommentare 4

  • Fernsicht 4. November 2012, 16:25

    Gefällt mir sehr.
    Der Blick für das unscheinbare am Rande muss nicht immer perfekt sen.
    LG Guido
  • Ursula G. 17. Oktober 2012, 22:22

    @Willi, Du hast vollkommen recht. Das Foto ist nicht optimal geschnitten und auch die Schärfe ist nicht so wie sie sein sollte. Anders habe ich es leider nicht hingekriegt. Ich mag das Foto aber trotz seiner Schwächen sehr, weil ich es so voller Kraft finde, wie diese Birke sich unter fast unmöglichen Bedingungen zu einem so großen Bäumchen entwickeln konnte.
    lg Ursula
  • Willi von Allmen 17. Oktober 2012, 17:33

    Ist das nun eine Stahl-Birke?
    Schon unglaublich welche Orte die Natur als Wachstumsboden 'erlaubt'.
    Das Bild gefällt mir; natürlich schon des Motivs wegen.

    Ein bisschen schade dünkt mich dass der obere Rand zum Strauch einerseits und dem gezeigten Moos andererseits so knapp werden musste. War aber ja vermutlich nicht anders zu machen ...
    lg Willi
  • R.I.L 17. Oktober 2012, 17:02

    Hallo
    Sehr beeindruckend festgehalten.
    Sehr Gut !

    Gruß R.I.L