Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Die Natur kann sehr unbarmherzig sein

Die Natur kann sehr unbarmherzig sein

341 33

Klaus Kieslich


World Mitglied, Potsdam

Die Natur kann sehr unbarmherzig sein

Seit einigen Jahren beobachte ich immer wieder an meiner Futterstelle Amselweibchen mit Pigmentfehlern im Federkleid
Auch dieses Jahr ist so ein Weibchen Gast an meiner Futterstelle.Dieses Jahr weist das Weibchen sogar ein verkrüppeltes Bein auf,hier fehlt ihm der Fuß

Spechtschaukel
Spechtschaukel
Klaus Kieslich

Kommentare 33

  • Wolfgang Leierer 26. Dezember 2014, 20:06

    Erstaunlich wie sie mit solchen Behinderungen zu Recht kommen. Sehr schön eingefangen.
    Noch einen schönen 2.Weihnachtsfeitertag und ein gesundes glückliches Neues Jahr.
  • Klaus Kieslich 23. Dezember 2014, 20:44

    @Qrt,vielen Dank für Deine Anmerkung.
    Du kennst ja sicherlich meine Anmerkungen unter Deinen und auch vielen anderen Bildern hier in der FC.
    Da kommentiere ich meisten sehr kurz angebunden mit "tob","bestens","wunderbar" usw.Das hat alles irgendwie mit Zeit zutun.Bei vielen von uns laufen über 40 bis 50 Bilder auf.Um aber nicht den ganzen Tag nur Anmerkungen zuschreiben und somit am PC zu sitzen,hab ich mir diese sehr kurzbündigen Anmerkungen einfallen lassen.Früher las ich auch noch alle vor mir unter dem Bild stehenden Anmerkungen durch.Da saß ich dann schon mal so ca 5 Std an der Kiste.Das hab ich aber dann bald sein lassen.
    So verstehe ich auch die Anmerkung von picture-e als Kurzfassung.Diese Kurzfassung kann unter diesem speziellen Bild allerding mißverstanden werden.Aber da er mich vor einiger Zeit mal über seine Aktivitäten informiert hat,verstehe ich diese Kurzanmerkung als das,was sie is : Er hat sich meine Aufnahme angesehn und kommentiert aus Zeitgründen einfach kurz und knapp.Dafür hab ich volles Verständniss.
    Ich wünsch Dir nun ein frohes Weihnachtsfest und hoffe,ihr beide könnt euch mal kurzschliessen und die aufgetretenen Mißverständnisse aufklären
    Viele Grüsse Klaus
  • Qrt Laederach 23. Dezember 2014, 19:53

    Klaus, ein trauriges Motiv…
    es ist nicht die Natur, die hier unbarmherzig ist…
    es sind wir Menschen, denen es sch…egal ist,
    wohin giftige Abwässer laufen…
    oder krebserregende Dämpfe führen…

    Ich bin halt wieder mal nicht so weihnachtlich froh gestimmt…
    bin wieder mal kritisch … entschuldige Klaus

    an picture-e @ :
    Dein Kommentar "Es macht mir wieder SPASS, mich auch mit diesem, Deiner gelungenen Präsentation, auseinanderzusetzen.
    Solche Bilder gefallen mir." ist beim missgestalteten Vogel
    meines Kollegen Klaus Kieslich völlig fehl am Platz … :-(
    Ich würde dir auch raten, deine Texte zu den Bildern
    persönlicher zu verfassen und nicht einfach mehrfach
    zu kopieren.
    Klaus und auch andere FCler hätten sicher mehr Freude daran.

    Gruss Qrt …
    und schöne Weihnachten … :-) !
  • Veronika A. 21. Dezember 2014, 16:10

    So findet es ohne Gefahr ein Körnchen. Wünsche ihr, dass sie es packt.
    LG Veronika
  • Jan-Henrik Sellin 21. Dezember 2014, 16:03

    ... aber mit großem Lebenswillen, erstaunlich!
    Schön festgehalten!
    VG
  • KleineBaerin 21. Dezember 2014, 15:01

    Deine Beobachtungsgabe ist wirklich erstaunlich. LG Ursula
  • Klaus Zeddel 21. Dezember 2014, 13:10

    Armer Vogel, aber er scheint trotz dieser Behinderung durchaus zurrecht zu kommen und steht hier perfekt auf einem Fuß. Sehr gut festgehalten, ein ungewöhnliches Vogelporträt.
    LG Klaus
  • makna 20. Dezember 2014, 21:47


    Volltreffer (bezogen auf Dein Bildergebnis) !

    Ansonsten kann ich mich der Vorrednerin
    nur anschließen: der arme Vogel !

    BG Manfred
  • Ilse Probst 20. Dezember 2014, 20:12

    Ach, der arme Vogel, er tut mir leid. Aber trotz seiner Behinderung setzt er sich durch..
    LG Ilse
  • Trautel R. 20. Dezember 2014, 19:37

    das schmerzt, habe ich aber auch noch nicht so gesehen.

    ich melde mich hiermit wieder zurück.
    lg trautel
  • Gabriele Benzler 20. Dezember 2014, 18:21

    Oh je, die Arme!
    Mir fällt das bei Raben auf. Immer mehr sehe ich mit weißen Federn im Schwarzen Federkleid.
    LG Gabi
  • Wolfgang Sch. 20. Dezember 2014, 17:45

    ...gut das sie weningstens nicht hungern muß...
    Gruß
  • Koelsche 20. Dezember 2014, 16:34

    Trotz diesee schlimmnen Handicaps hat sie überlebt, die kleine Überlebenskünstlerin!
    Man muß sie bewundern!
    Dein Foto zeigt hier sehr anschaulich, wie hart die Natur sein kann, aber das Leben setzte sich wieder durch!
    Klasse gelungen ist Dein Foto!
    Dir einen schönen 4. Advent!

    LG
    Koelsche


  • Heinrich Wittmeier 20. Dezember 2014, 15:02

    so etwas ähniliches konnte ich auch schon feststell und auch fotografieren. die meise mit einem bein habe ich im letzten winter fotgrafiert und auch hier hochgeladen.
    l.g. Heinrich
  • Maria J. 20. Dezember 2014, 12:34

    Ja, die Nartur geht nicht immer freundlich mit Mensch und Tier um, aber bei mir am See lebt eine weisse Amsel schon seit einigen Jahren ...
    und sie ist noch immer ganz munter .. ;-)
    Schlimmer ist schon ein verlorener Fuß
    ... aber ich hoffe, diese Amsel wird damit weiterleben können ...!
    LG Maria