Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Andreas Liwinskas


World Mitglied, Hildesheim

Die Krypta des Hildesheimer Doms

Die Formensprache der Krypta geht auf den Bau des Doms unter Bischof Hezilo um das Jahr 1061 zurück. Hezilo ließ sie mit der älteren Umgangskrypta zu einem großen, dreischiffigen Raum verbinden, der dem damaligen Marienaltar vorbehalten war.
Unter der Krypta wurden im östlichen Teil während der Sanierungsarbeiten Reste der ersten Marienkapelle Ludwig des Frommen gefunden. Im westlichen Teil der Krypta befindet sich der Reliquienschrein des 1038 verstorbenen Bischofs Godehard.


Canon EOS 5 D Mark III / Sigma 12-24@ 15mm/ F 5,6/ 1/40Sek / ISO 2500 / 0,00EV / Freihand / Einzelaufnahme / 14.09.2014



Bitte KEINE Bildanhänge !

Kommentare 49