Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Paul Michael P.


World Mitglied, Eisenberg/Thüringen

Die kleinste Burg Sachsens

ist Burg RABENSTEIN bei Chemnitz
aus ca 300 m Entfernung von einer hohen Fußgängerbrücke aus gemacht, das lassen sich gewisse Dinge nicht vermeiden, wenn man die Burg und des Fels mit aufs Bild bekommen will.
hier fand zu Ostern mal wieder ein Mittelalterspektakel der Extraklasse statt.
Die Anfänge der Burg Rabenstein reichen in die 2. Häkfte des 12. Jhd. zurück. Es ist die "kleinste" Burg Sachsens und wird oft gar nicht als Burg wahrgenommen, sondern oft mit einer Kirche auf einem Berg verwechselt.
Mehr zur Historie findet ihr auf

http://www.burg-rabenstein.info und auf
http://www.schlossbergmuseum.de

In den nächsten Tagen möchte ich euch einen kleinen Eindruck dieses Spektakels und der Stimmung vermitteln.

Kommentare 11