Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Die Jade bei der Fahnenparade

Die Jade bei der Fahnenparade

751 30

Arnold. Meyer


World Mitglied, Wilhelmshaven

Die Jade bei der Fahnenparade

Still stand sie, die Jade in der Novembersonne

Bei der Jade-Skulptur handelt es sich um die neue Jade des Bildhauers Anatol Herzfeld, der heute in Neuss auf der Insel "Stifung Hombroich" tätig ist.
Die Neue Jade (1979), aus Kunststoff, die die beschädigte Arbeit Jade 1 ersetzte.
Anatol ist Mitbegründer der „Akademie / Oldenburg“. Von 1964 und 1972 studierte er an der Kunstakademie Düsseldorf bei Joseph Beuys

Kommentare 30

  • Arnd U. B. 2. Dezember 2013, 22:42

    Die Fahnen widersetzen sich dem Befehl: "Stillgestanden"! LG Arnd
  • Ruth U. 15. November 2013, 19:00

    Die steht wirklich stramm und die kann das stundenlang :-) sehr schöne Bildkomposition.
    LG Ruth
  • H.Dachs 15. November 2013, 17:05

    Ein herrlicher Ausschnitt und das Wasser kommt auch.
    TOP!!
    Liebe Grüße an die Küste.
    Hans
    PS:Grüß mir auch das alte Kurhaus.
  • Marianne Th 15. November 2013, 11:29

    Ein atmosphärisch starkes Bild, der stramme Wind hat die Fahnen schon zerfleddert, aber der Skulptur scheint er nichts auszumachen. Sie nimmt die Parade ab.
    LG marianne th
  • Dr.D.Schaps 14. November 2013, 13:53

    Sehr schöne Perspektive
    D. Schaps
  • Bärbel7 13. November 2013, 8:01

    Eine schöne Skulptur - gut mit den flatternden Fahnen! Gruß Bärbel
  • LichtSchattenSucher 12. November 2013, 19:18

    Stark und lustig !
    Gruss
    Roland
  • diPini 10. November 2013, 9:58

    Gut gesehen...ansonsten dito Lobo
    VG diPini
  • Lobo23 9. November 2013, 10:22

    Durch die farbigen Fahnen am Strand entsteht ein guter und starker Farbkontrast. Das Gelb und Blau komplementär zueinander stehen, wissen mittlerweile alle, die sich etwas intensiver mit Fotografie beschäftigen. Diese bunten Fahnen sind meines Erachtens nach der wirkliche Hingucker in Deiner Bildkomposition. Durch die Blickrichtung der Skulptur im Vordergrund wird der Eindruck der Wichtigkeit der wehenden Fahnen, die ihr genau im Schnittpunkt der Drittelregel gegenüberliegen, noch verstärkt.
    LG. Lobo23
    ---------------
  • Kommentar wurde vom Besitzer des Bildes ausgeblendet
  • carinart 7. November 2013, 20:05

    ... und die Fahnen flattern in bestem Gleichklang!
    L.G. Karin
  • Biggi Oehler 7. November 2013, 18:17

    Super Schnitt, perfekt eingefangen. Gefällt mir sehr gut.
    LG.
    Biggi
  • Maud Morell 7. November 2013, 17:57

    Feine Bildgestaltung und danke für die Info zum Foto.
    LG von Maud
  • Die Mohnblumen 6. November 2013, 3:59

    Sie steht dort vor den Fahnen wie beim Abspielen einer Hymne. :-)
    Klasse festgehalten.
    Liebe Grüße
    Heike & Karl-Heinz
  • Otto Gradi 5. November 2013, 17:34

    Das Schild, Baden auf eigene, verleiht dem Bild etwas Lustiges!
    LG oTTo