Die Hoffnung stirbt zuletzt.........

Zu viele schlimme Dinge habe ich in letzter Zeit gesehen und gehört.......

An der Menschheit habe ich schon immer gezweifelt, doch ich hätte nicht gedacht, dass alles sich in so kurzer Zeit noch mehr in Richtung Untergang entwickeln würde........

Wir müssen stark sein.
Ich hoffe Ihr habt auch noch Kraft - und natürlich Hoffnung.....

Das Bild wurde mit einem alten Domiplan- Objektiv aufgenommen, mit welchem man noch manuell fokussieren muss.
Ich liebe dieses "Altglas". Alleine schon wegen dem Bokeh, welches sie erzeugen........

Model und EBV: ich
Fotograf: Dominik Falkner

Kommentare 137

  • loewenherz-artwork 7. März 2021, 23:40

    Melancholisch schön! LG Reinhard.
  • richy0820 1. März 2021, 13:38

    Sehr gut in SW
    LG Richy
  • mexxx 28. Dezember 2020, 13:41

    sehr schön, Licht und Kontrast gefallen mir sehr
    LG Max
  • Arnold. Meyer 13. Dezember 2020, 16:58

    ein sehr ausdrucksstarkes Portrait.
    lg Arnold
  • H.G. Wolf 12. Dezember 2020, 13:20

    Ein sehr gutes und natürliches Portrait!!
    Liebe Grüße Helmut
  • KieferHL 28. November 2020, 22:15

    Wunderschönes Portrait von dir, sehr eindrücklich dein Blick, der alles aussagt, was du auch in Worte gefasst hast! Und ja, wir sollten Kraft und Hoffnung haben und gegenseitig auf uns aufpassen - respektvoll zueinander! Von der Qualität der Aufnahme bin ich begeistert, das Bokeh ist mega schön!
    Ich wünsche ein schönes Advents-Wochenende, herzlichst Hans-Ludwig
  • Michavw 25. November 2020, 18:15

    /Hallo Verena,
    Du hast gut dran getan, von dem Bokeh nichts zu verschenken, macht es doch einen großen Teil der Bildwirkung aus.

    Blick und Pose finde ich sehr schön, die Kapuze tut ihr übriges.

    Veröffentlicht hast Du das Bild mit dem vielsagenden Titel ausgerechnet an 9/11, ein symbolträchtiges Datum. Aber es ist immer eine Sache des Blickwinkels...
    An dem Tag wurde meine Tochter geboren, die Nachricht vom Anschlag auf das World-Trade-Center platzte damals in einen Kindergeburtstag.

    Aber die Kinder waren geboren, und wer Kinder in die Welt setzt hat zumindest einen Rest Hoffnung...;o)

    VG, schönen Abend

    Micha
    • redfox-dream-art-photography 26. November 2020, 1:32

      Hi lieber Micha,
      ja, das stimmt mit der Hoffnung durch und in unsere Kinder.....
      Vielen Dank für Deinen Beitrag.
      (Ist übrigens Zufall, dass ich das Bild genau an diesem Tag hoch geladen habe. Fiel mir bisher gar nicht auf.)

      glg, redfox
  • Karl-Heinz Althaus 14. November 2020, 7:58

    Bewegende Worte und ein beeindruckendes Bild von dir!
    Versuche mehr, die positiven Dinge im Leben zu sehen und wahrzunehmen, auch wenn für dich das negative zu überwiegen scheint und es manchmal nur Kleinigkeiten sind, die erfreuen können, wenn man sie nur wahrnimmt.

    Dir ein schönes W.E.
    Kalli
  • FotosbyGerhard 27. Oktober 2020, 21:07

    Schönes Bild, sehr in dich gekehrt.
    Verena Kopf hoch!
    Die Hoffnung stirbt zuletzt, ich weis wovon ich rede, kann ein Lied singen. 
    Bin immer zum Reden da

    GLG Gerhard
  • Hans-Günther Schöner 26. Oktober 2020, 8:13

    Halte dich an deinen Titel und du wirst sehen...das Leben geht weiter !!
    Klasse Aufnahme !!!!

    Gruß
    Hans-Günther
  • Rudolf Averbeck 17. Oktober 2020, 14:00

    Dein ernster Gesichtsausdruck begeistert mich. Ein starkes Porträt mit einem Text, der nachdenklich stimmen sollte.
    Liebe Grüße
    Rudolf
  • LLUIS Mª. MONNE MUNOA 8. Oktober 2020, 16:39

    B/N FANTASTICO CON UNA EDICION IMPRESIONANTE, CORDIALES SALUDOS.
  • ricart62 6. Oktober 2020, 23:36

    Den AugenBLICK find ich beeindruckend eingefangen.
    Die Bildkomposition hast Du allerdings anderswo durchaus schon besser gelöst.

    Bemerkenswert ist die technische Umsetzung mit dem Meyer-Görlitz-Objektiv. Der Dreilinser aus dem vorigen Jh. zeigt hier an einer moderneren Kamera wirklich beeindruckende Schärfe mit tollem Bokeh.

    Schade dass all diese tollen Objektive nur noch ein Nischendasein haben.

    Gruß, Frank.
    • redfox-dream-art-photography 8. Oktober 2020, 5:01

      Nein, das ist gut so. Es wäre sonst nichts Besonderes mehr und zudem würde die Handhabung so Manchem den Kopf zerbrechen. ;-)

      Bzgl. Komposition: Habe lange überlegt, ob ich enger schneiden sollte, vor allem oben.
      Hab' mich dann aber dagegen entschieden, weil ich mich von keinem einzigen cm dieses Bokehs trennen konnte.

      lg, redfox
    • ricart62 8. Oktober 2020, 8:33

      Na dann... Mach ein Wandbild draus. ;-)
  • Zwecke 6. Oktober 2020, 10:22

    Sehr schön hast du deine Bildidee in s/w umgesetzt, aber auch der Fotograf hat einen erheblichen Teil dazu beigetragen.
    Mir gefallen die Kontraste, die Schärfe und die Freistellung des Motivs.
    Im weiteren schließe ich mich Hannes an.
    LG Horst
  • Willi W. 5. Oktober 2020, 19:01

    Dein Blick gibt Hoffnung und weckt die Zuversicht. Wunderbar und mit passenden Worten untermalt.
    Liebe Grüße Willi