Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Die erste integrierte Schaltung (Nachbau im Maßstab 15:1 aus 1988)

Die erste integrierte Schaltung (Nachbau im Maßstab 15:1 aus 1988)

1.518 1

Jörg1964


Free Mitglied, Siegen

Die erste integrierte Schaltung (Nachbau im Maßstab 15:1 aus 1988)

J. S. Kilby entwarf diesen Versuchsaufbau für eine Integrierte Schaltung im September 1958 bei Texas Instruments. Die Anordnung enthielt einen Transistor, drei Widerstände und einen Kondensator. Um ein einfaches Herstellungsverfahren für diesen Oszillator zu erreichen grenzten die Bauelemente an parallele Flächen unterschiedlich dotierten Germaniums. Die Schaltverbindungen stellte Kilby mit Golddrähten her.

Zu Bewundern im Deutschen Museeum in München.

Kommentare 1

  • THR Cadolzburg 27. April 2009, 13:59

    Ein recht interessantes Foto, besonders durch die Erklärung.
    Mit diesem Versuch hat Kilby den Grundstein für weitere Entwicklungen bis hin zum Micro-Prozessor gelegt. Ob ihm die Tragweite damals klas wurde?
    Für ein Bild aus dem Museeum (Licht, Vitrinen, Spiegelungen...) ist es sehr gut gelungen!
    Der Blitz lässt sich nicht ganz verleugnen, auch bei mir nicht:
    Schwarze Punkte!?  (Variante des Hermann-Gitters)
    Schwarze Punkte!? (Variante des Hermann-Gitters)
    THR Cadolzburg
    LG Thomas