Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

LichtSchattenSucher


Premium (World), Stuttgart

Die Durchquerung eines Kontinents

Termitenbauwerk am Kakadu Highway, Kakadu Nationalpark / Northern Territory
August 2004


Von Darwin im tropischen Norden Australiens hinein ins Rote Zentrum über Alice und Ayers Rock nach Adelaide und dann der Küste entlang bis Melbourne.
6000 Kilometer in 3 Monaten, eine meiner längsten Reisen ...

Taste F11, Vollbild


500km bis zur nächsten Tankstelle - Strassen der Welt 3
500km bis zur nächsten Tankstelle - Strassen der Welt 3
LichtSchattenSucher


Weltenbummler1 - Meeting im Outback
Weltenbummler1 - Meeting im Outback
LichtSchattenSucher


1 Million Regentropfen
1 Million Regentropfen
LichtSchattenSucher


Poesie
Poesie
LichtSchattenSucher

Kommentare 21

  • RED Photos 17. Mai 2014, 23:26

    Meine Hochachtung zu dieser Leistung!!!
    Gruss
    R
    .
  • Helga Broel 29. Oktober 2013, 17:58

    Schön zeigst du hier das Größenverhältnis. Vor diesem riesigen Termitenbauwerk habe ich auch schon gestanden.
    LG Helga
  • angel-dd 24. Januar 2012, 8:27

    Beeindruckende Leistung, interessante Aufnahme.
    LG Angel
  • Miromodo 13. Januar 2012, 19:53

    Respekt vor dieser Leistung und deiner Motivation solch eine Reise zu wagen! LG
  • Al Mille 13. Januar 2012, 16:17

    Darauf kannst du stolz sein. Diese Reise wirst du nie vergessen.

    LG Al Mille
  • Herbert Kalubke 12. Januar 2012, 14:55

    Unglaublich, was sich manche Menschen alles antun!
    Aber es muss einfach was dran sein.
    (;-)))
  • Lampropeltis Lampropeltis 10. Januar 2012, 19:52

    Respekt!! Wer die Entfernungen und Temperaturen des Outbacks kennt, der weiss wie mühsam das sein kann.
    LG
    lamp
  • Arnold. Meyer 10. Januar 2012, 19:13

    eine spannende Tour. Beneidenswert!! Ein starker Termitenhügel.
    lg Arnold
  • Karin und Axel Beck 10. Januar 2012, 11:54

    Der ist ja mal gigantisch, größer wie die in Afrika... tolle leistung, die du da vollbracht hast. Kann ich nur den Hut ziehen.
    LG
    Axel
  • Uli Weibler 9. Januar 2012, 19:33

    Vorneweg: Klasse Bild!
    Als Radl-Empfehlung: Dalton-HIghway von Fairbanks zum arktischen Meer (Alaska). Die wenigen Biker, die wir sahen waren so von betonartigem Schlamm umgeben, dass sie teilweise wie Max und Moritz in der Bäckerei aussahen. Das war für mich eine der härtesten Touren, die ich je für Radler gesehen hab (bin sie Gott sei Dank mit dem Jeep gefahren).
    LG Uli
  • Dorothea P. 9. Januar 2012, 19:12

    Eine gigantische Leistung, die ich bewundere! Im Jahr 2000 bin ich auch einigen Radfahrern begegnet, sogar mit Tandem! 2002 in den Kimberleys waren es fast keine, vermutlich ist die Wasserversorgung noch schwieriger als in der Osthälfte!
    lg, Dorothea
  • Tuny Hilger 9. Januar 2012, 13:17

    Da ziehe ich den Hut !
  • Herbinaux Daniel 9. Januar 2012, 12:24

    Belle photo
    Amitiés
    Daniel
  • Niccolo Dossarca ( oder auch u.a. JürgenStrötgen oder js ode 9. Januar 2012, 10:32

    was für ein erlebnis dank toller leistung!
    ciao jürgen
  • LichtSchattenSucher 9. Januar 2012, 10:18

    Zu Brigitte-Sterntaler:
    Diese Reise war wirklich eine Herausforderung für mich und ich war mir vorher und während der ersten Wochen gar nicht so sicher ob ich es überhaupt bewältigen würde.
    Die tropische Hitze im Norden, wochenlanger Gegenwind auf dem Stuart Highway, Waldbrände direkt an der Strasse, Millionen von Fliegen, die einen ständig umschwirren und auch die Wasserversorgung im Outback waren keine Peanuts. Ich war auch nicht der erste, der die Durchquerung mit dem Fahrrad gemacht hat, aber ganz so alltäglich war es selbst für die sonst so coolen Australier wohl auch nicht: Die letzten 50km des Stuart Highway vor Port Augusta konnte ich mich kaum noch retten vor winkenden und wild hupenden Menschen in den entgegenkommenden Fahrzeugen.So etwas habe ich noch nirgends erlebt, selbst Polizisten haben gewinkt !
    In den Kimberleys war ich leider nicht obwohl es mich sehr gereizt hätte.Das wäre ein zu grosser Umweg gewesen ...
    Gruss
    Roland