Die dunkle Seite des Konservativs

Die dunkle Seite des Konservativs

949 4

Vera Boldt


kostenloses Benutzerkonto, Harsum

Kommentare 4

  • Agfa Scala 26. Februar 2014, 6:57

    das braucht nicht viele worte ... +++
  • fischer peter 25. Februar 2014, 10:18

    Auf deinem Bild halten Frauen inne. In unattraktiver schwarzen Kleidern sind manche einem Ausweg auf der Spur. Beim Vorräte einmachen für den nächsten Winter (vielleicht in drei Jahren!?) reichen Ratlosigkeit, Unvermögen und Rücktritte nicht aus, um ein Überleben von Demokratien zu festigen. Das Geld arbeiten lassen, führt jedoch nur ins Niemandsland und ist dort nur für wenige satte, übermenschliche Wesen aufgewertet und verfügbar. Macher, die sich global bedienen lassen, schrecken vor der Zerstörung der Welt (ihren Rohstoffen) nicht zurück. Wie vollgefressene Raupen verpuppen sie sich und erscheinen nach jeder Krise bzw. ungerechter Verteilung in neuem Glanze. LG peter
  • Cimberly 23. Februar 2014, 20:46

    Stark.LG Cimberly
  • Hellmut Hubmann 23. Februar 2014, 9:23

    Auf der einen Seite die Spassgesellschaft mit leeren Freiheitshülsen der Hauptredner, verbunden mit dem frommen Wunsch dass für Gewährleistung von Handel und Profit und Zugang zu den Rohstoffquellen und mit UN-Kostüm als Deckmäntelchen andere die Waffen dafür in die Hand nehmen.
    Überall in der Welt. Deutsche Verantwortung.
    Die Redner haben derweil ein Plätzchen im deutschen Rückzugsgbiet.
    Gedanken zum Sonntag, ausgelöst durch Dein Bild.