Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Die Derlux aus dem Hause Gallus

Die Derlux aus dem Hause Gallus

6.323 24

Engel Gerhard


Premium (Pro), Vinelz

Die Derlux aus dem Hause Gallus

Die Gallus Werke in Courbevoi (Vorort von Paris) stellten ab 1939 die Derby, welche ab ca 1945 in Derby lux, und ab 1947 bis 1952 in Derlux umgetauft wurde her. Alle Modelle sind für 127er Film im Halbformat. Der Schlitz-Verschluss und Teile der Mechanik stammt seitens der FOTH Derby, welche scheinbar auch zum Modellnamen beigetragen hat. Der Kamerakörper ist aus Aluminium und (für französische Verhältnisse) eher robust, qualitativ sauber und wertig gebaut. Am ersten Modell wurde noch ein Berthiot Objektiv verbaut welches nach dem Krieg durch das Gallix ersetzt wurde.
Allen einen schönen 2ten Advent
Und herzliche Grüsse an Karin und Wim aus unserer gemeinsamen Heimat Gallien ;-))

Kommentare 24

  • Thomas Tilker 14. Januar 2020, 16:23

    ...wirkt wie aus dem vollen gefräst...unglaublich...
    VG Thom
  • peter vespa 13. Januar 2020, 20:46

    Vom Feinsten top LG Peter
  • Bishnoi 13. Januar 2020, 20:22

    Na da muss ich doch auch was sagen....
    Gratulation...nee....ich freu mich einfach mit dir mit...ein klasse Bild...und du machst das einfach super gut mit den alten Schätzchen..auch die Texte....ich spüre, wie sehr dein Herz dran hängt und um nichts anderes gehts.um die Passion.....gell....Alles Liebe, Isabell
  • f=Nirak 13. Januar 2020, 20:10

    Glückwunsch zur Startseite, mein Lieber

    Liebe Grüße Karin
  • weber henry 13. Januar 2020, 20:04

    starkes Stück
    g henry
  • Leppo von Arenfels 21. Dezember 2019, 14:04

    Der Objektivdeckel ist der Hit!
    Ein Asterix-Heft würde super kontratieren;)
  • Michael Jo. 19. Dezember 2019, 2:29

    da haben die lux-orienten (lichtstark, luxuriös .. )
    Designer sich wohl eher an der  BAUHAUS-
    Funktionalität orientiert als an den Schöpfungen
    der Cotouriers der französischen Modemetropole
    mit deren verspielten Accesoires .!

    damals war's - als die Gallier noch geschmiedete
    Rüstungen trugen ... ;
    macht jedenfalls was her, Dein Alu-Brikett !!
    doch Scherz beiseite:  sieht gut aus,
     robust ganz sicher;
      - wieder eine illustre Entdeckung,
    Danke Gerhard !

    LG., Michael
  • guvo4 10. Dezember 2019, 18:16

    Ich habe schon Schuhe von Gallus getragen, sehr gute gearbeitet.
    Waren aber wohl aus einem anderen Hause wie die Derlux ;)
    Schaut sehr robust aus.
    Gruß.....Volker
  • KaLeu57 8. Dezember 2019, 23:37

    Ehrlich, absolut keine Belederung? Finde ich sehr ungewöhnlich für ein Kameragehäuse so ganz ohne Kräuselack und Co.
    VG Uwe
  • f=Nirak 8. Dezember 2019, 20:12

    Ein edeles Teil
    und sehr edel präsentiert
    Liebe Grüße Weißnix
  • Bishnoi 8. Dezember 2019, 17:53

    Ganz ehrlich....wie unansehnlich  sind die heutigen Kameras, gegen diese wunderschönen alten Kameras...aber vllt, hat die Generation vor uns das gleiche gesagt,...ein schönes Bild mit der angedeuteten Spiegelung...
  • Rüdiger Kautz 8. Dezember 2019, 17:36

    So eine Kamera habe ich noch nie gesehen - kannte bisher auch den Hersteller nicht.
    Sie hat bestimmt einen sehr hohen Seltenheitswert.
    Gruß Rüdiger
  • Norbert Will 8. Dezember 2019, 15:14

    Design aus dem Jahre 2200, in einem top sammelwürdigen Zustand !
    VG Norbert
  • Peter-W 8. Dezember 2019, 14:24

    Aktuell glaube ich fast ihr(Du u. Volkmar) haben einen Wettbewerb. „ Wer hat die unbekannteste Kamera.“ Dagegen sind Leidox, Taron u. Bencini schon fast Massenware. :-)))

Informationen

Sektionen
Ordner photographica
Views 6.323
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark II
Objektiv EF24-105mm f/4L IS USM
Blende 20
Belichtungszeit 2
Brennweite 90.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten