Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Die Brücke im Nebel

Die Brücke im Nebel

10.219 6

Dennis Schneble


kostenloses Benutzerkonto, Pirmasens

Die Brücke im Nebel

Die Blümelsbachtalbrücke bei Pirmasens an einem Abend im Mai 2016. Nach einem grauen und verregneten Tag treibt der Westwind Nebelfelder durch das Blümelstal unter dem aufwändigen Bauwerk hindurch.

Die mit über 600 Metern längste Landstraßen-Brücke der Pfalz überspannt - wie der Name schon sagt - in bis zu 80 Metern Höhe das Blümelstal im Zuge der westlichen Pirmasenser Umgehung über die L 600. Dieser folgen noch zwei weitere große Talbrücken. Die Mitte der "Nullerjahre" fertiggestellte Landstraße verbindet heute den Süden der Stadt mit der A 8 und A 62. Hätte die Wasgau-AG ihre Zentrale nicht nach Winzeln verlegt, wäre die Straße wohl auch nie gebaut worden. Ein Kuriosum ist von Zweibrücken kommend auch eine der wenigen Autobahn-Ausfahrten auf der linken Fahrspur. ;)

Ursprünglich war einmal an exakt dieser Stelle die Fortführung der A 8 mitten durch den Wasgau geplant. Zum Glück und Wohle der Natur wurden diese Pläne aber irgendwann aufgegeben. Leider wurde dann aber auch vom damals in Aussicht gestellten Kompromiss, die B 10 durchgehend Vierspurig auszubauen, mit der Zeit wieder abgerückt. So leidet die gesamte Südwestpfalz heute weiterhin an einer schlechten Verkehrsanbindung in Richtung Rhein-Neckar-Raum und Baden.

Etwas mehr als drei Jahre davor sah es noch so aus:

Kommentare 6

  • Michael Beer 19. Dezember 2016, 22:32

    In dem Nebel wirkt das richtig klasse!

    Grüße,
    Michael
  • Dennis Schneble 19. Dezember 2016, 18:41

    @Fotoburger: Nö, da ist eben wegen des zunehmenden Bewuchses alles sehr beengt, es geht steil den Berg runter - und ohne Einsatz der Säge ist da nix zu machen; leider das natürliche Schicksal vieler schöner Fotostellen. Bleibt nur die Hoffnung, dass ggf. der Landesbetrieb Mobilität da irgendwann mal wieder umfangreicher freischneidet.
  • Fotoburger 19. Dezember 2016, 18:15

    Die Idee finde ich super. Eventuell findest du mal eine Stelle ohne das Grünzeug. LG Michael
  • Dennis Schneble 19. Dezember 2016, 10:06

    @JochenTour: Ja, wie auch auf dem Foto zu erkennen ist, wächst das Motiv leider mehr und mehr von links, rechts und unten zu; die brauchbaren Blickwinkel sind wegen des Grünzeugs insgesamt recht rar geworden. Die Leitplanke lässt sich bildgestalterisch auch nur schwer vermeiden; höchstens durch ein größeres / höheres Stativ (kann ich auf Tour mit dem Bike aber nicht transportieren) etwas marginalisieren. Von der proportionalen Bildaufteilung empfinde ich sie eigentlich auch nicht einmal wirklich störend.
  • Susanne Lo. 19. Dezember 2016, 9:48

    Wirkt sehr dynamisch und durch den Nebel trotzdem ruhig.
    HG Susanne Lo.
  • Landschaftsfotografie-Pfalz.de 19. Dezember 2016, 9:47

    In der Langzeitbelichtung wirken die Lichtspuren der Fahrzeuge sehr gut. Der Vordergrund ist etwas störend, aber ich bin mir sicher, du hattest keine Möglichkeit einen besseren Standpunkt zu finden.

Informationen

Sektion
Ordner Pirmasens
Views 10.219
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv EF-S18-135mm f/3.5-5.6 IS
Blende 7.1
Belichtungszeit 75
Brennweite 41.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten