Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Die Berge um Amden 4 (das Letzte)

Die Berge um Amden 4 (das Letzte)

311 6

wintgen michael


World Mitglied, Arbon

Die Berge um Amden 4 (das Letzte)

Hiermit geht meine kleine Serie über die amdener Berge zuende. Das letzte mal in sw
Sony Alpha 350 120mm 1/250 f 7.1 ISO100

Kommentare 6

  • Gabi K. 8. Dezember 2008, 20:38

    Wunderschöne Bilder, aber dieses bitte, bitte, auch in Farbe, für mich geht so in sw die Stimmung verloren. lg,gabi
  • HUM 8. Dezember 2008, 16:24

    Im Vergleich zu den anderen Bildern kommt dieses viel sanfter daher, wenngleich eine Wetterfront aufzieht. Die Berge wirken nicht mehr so bedrohlich, das Dörfchen strahlt Gemütlichkeit aus.

    Ein schöner Abschluss einer ganz tollen Serie. Vielen Dank, Michael.

    HG Uwe
  • Wolfram Pesla 8. Dezember 2008, 9:51

    Diese Aufnahme hat etwas gespenstisches
    echt super
    LG Wolfram
  • wintgen michael 8. Dezember 2008, 9:21

    @Thomas guten morgen. diese berge liegen gegenüber den anderen bergen, die so mächtigen. die häuser sind teil von amden selber. 10 min. weiter mit dem auto und man ist im skigebiet.
  • TBonE61 8. Dezember 2008, 8:02

    Guten Morgen, Michael ... die Schwarzweißfassung gefällt mir ausnehmend gut. Liegt es daran oder am Bildaufbau, daß hier der Berg nicht so übermächtig bzw. fast bedrohlich wie in den anderen Bildern Deiner eindrucksvollen Serie wirkt? Hier sehen wir eher ein einvernehmliches Miteinanderer von Mensch und Natur - wenn der Himmel nicht so bedeckt wäre, sähen wir wohl sogar eine heitere Szene ... Liebe Grüße und nochmals Dank für Deine schöne Bergserie, Thomas
  • padnogama 8. Dezember 2008, 8:02

    Das ist also die andere Seite der Kontinental-Platte. Welche ist das eigentlich? Die Europäische oder afrikanische? Ein Glück für Euch, dass sich keiner ans Jura so recht erinnern kann, sonst käme längst schon jemand mit Gebietsansprüchen. :-)))
    Ein schönes Bild, ich seh die andere Seite der "Bergwelle" richtig imn Gedanken vor mir.
    Die weichen Hänge scheinen die Häuser zu heben und so friedlich.
    lg
    :-)

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 311
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz