Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Die Amalieninsel im Wörlitzer Park

Die Amalieninsel im Wörlitzer Park

809 1

Lutz Bittag


World Mitglied, Bad Schmiedeberg (Sachsen-Anhalt)

Die Amalieninsel im Wörlitzer Park

"Die Amalieninsel im östlichen Großen Walloch des Wörlitzer Parks erhielt ihren Namen nach der Erbprinzessin Christiane Amalie (1774-1846). Die Einweihungsfeier der vom Baudirektor Hesekiel errichteten Amaliengrotte war anlässlich ihres 19. Geburtstages 1793 erfolgt. In der Entstehungszeit galt dieses Eiland als eines der beliebtesten Ziele von Gondelfahrten und Festlichkeiten im Garten. Auf dem mit Findlingssteinen verkleideten Backsteinbauwerk wurden 1795 die Hermen der altgriechischen Lyriker Sappho und Anakreon aufgestellt und eine Weinlaube errichtet. Die umfassende Rekonstruktion von der durch Biber unterwühlten und gefährdeten Insel und Grotte wurde 1993 abgeschlossen."
Quelle: Reiseführer "Das Gartenreich Dessau-Wörlitz, Kulturlandschaft an Elbe und Mulde" L&H Verlag 2015

Herbst am Großen Wallloch
Herbst am Großen Wallloch
Lutz Bittag
Inselblick
Inselblick
Lutz Bittag
Amalieninsel
Amalieninsel
Lutz Bittag
Amaliengrotte
Amaliengrotte
Lutz Bittag
Großes Wallloch mit Amaliengrotte
Großes Wallloch mit Amaliengrotte
Lutz Bittag
Amaliengrotte im Wörlitzer Park
Amaliengrotte im Wörlitzer Park
Lutz Bittag

Kommentare 1