Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
259 4

Uwe Sauerland


Basic Mitglied, Moabit

Dickes Rohr

oder: Ein schöner Rücken kan auch entzücken.

Heckansicht der Dampfspeicherlok 1 139-50-B3

Kommentare 4

  • Roststab 13. Juli 2018, 9:46

    Das ist das Rohr für den Abdampf der Dampfmaschinen. Sicher ist dir aufgefallen, daß die sich unter dem Führerstand befinden und nicht wie bei anderen Dampfloks üblich vorne. Weißt du warum?
    • Uwe Sauerland 13. Juli 2018, 23:02

      Ich vermute der Abdampf wird da abgedampft, wo er anfällt. Wenn man mal einen verträumten Blick auf
      Dampfspeicherlok
      Dampfspeicherlok
      Uwe Sauerland
      wirft, stellt man mehr oder weniger überrascht fest, dass die Zylinder ebenfalls hinten sind. (Ich habe tatsächlich auch vor Ort zweimal hinsehen müssen, bis mir aufgefallen ist, was mich da irritiert hat.) :)

      Gruß Uwe
    • Roststab 14. Juli 2018, 11:35

      Dann will ich mal kurz erläutern, weshalb bei Lokomotiven dieser Bauart die Zylinder unter dem Führerhaus sind. Das ist aus Gründen des Reibungsgewichtes notwendig. Der Kessel ist anders als der übliche Stephensonsche Kessel aufgebaut. Überdies ist er voll mit Wasser und hat somit eine enorme Masse, die auf alle Achsen möglichst gleichmäßig verteilt werden muß. Da aber das Führerhaus, verglichen mit dem Kessel, kein Gewicht hat, sind die Zylinder unter dem Führerhaus angeordnet. Somit wird auch die letzte Achse mit einem Reibungsgewicht von ca. 13 - 17 Tonnen (abhängig von der Kesselgröße) belastet.
  • Klaus Kieslich 12. Juli 2018, 21:48

    Prima
    gruß Klaus

Informationen

Sektion
Klicks 259
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 80D
Objektiv Sigma 18-250 f/3.5-6.3 DC Macro OS HSM
Blende 11.3
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 18.0 mm
ISO 100