Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
938 10

Hannelore Ehrich


World Mitglied, Bielefeld

Dicke Ente

Lumix FZ 30

Kommentare 10

  • Jakaster² 21. September 2009, 11:10

    Die Schillern immer so toll - das sieht man hier besonders gut.
    Lg Jakaster
  • Gabi Eigner 21. September 2009, 10:43

    Tolle Nahaufnahme. Die war vielleicht zu faul um wegzurennen oder Du hast sehr vertrauenswürdig gewirkt.
    lg gabi
  • Detlef Baer 21. September 2009, 7:36

    da warst du aber nah dran. Ich glaube die Schärfe liegt ein tuck zu weit vorne.
    Gruß Detlef
  • Dieter Craasmann 21. September 2009, 7:23

    So ein aufgeblasener Erpel, im wahrsten Sinne des
    Wortes, sehr schön von Dir portraitiert.
    Viele Grüsse
    Dieter
  • Nana Ellen 21. September 2009, 1:37

    Kompliment, Farben und Schärfe vom Allerfeinsten. LG
    Nana-Ellen
  • canon2015 20. September 2009, 23:38

    Der Erpel sieht aber doch sehr kritisch die Fotografin an.
    Aber tolle Farben.
    LG Christa
  • Adrianus Aarts 20. September 2009, 23:20

    SUPER Hanni.
    Klasse farben und einmalige Schärfe
    LG AD
  • Marguerite L. 20. September 2009, 22:53

    Super Nähe,
    tolle Aufnahme und Farben ...
  • Hannelore Ehrich 20. September 2009, 22:22

    Karl, bei enten ist das nicht so schlimm. Schwieriger ist es bei Dohlen usw. Sobald man stehen bleibt und die Kamera zückt, sind sie weg. Hanni
  • Rembetiko 20. September 2009, 22:16

    Ich frag mich nur wie Du das schaffst da so nah dran zu kommen, die wollte bestimmt ihre Ruhe haben, hier machen die Biester immer ein Mordstheater wenn ich auch nur andeute, das ich sie fotografieren will....

    LG Karl