Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Dichtes Schneetreiben

erschwerte den Schlittenhundegespannen am Sonntag zur Trans Thüringia 2015 in Neustadt am Rennsteig den Start.

Die Trans Thüringia ist das längstes Hundeschlittenrennen für reinrassige Schlittenhunde in Mitteleuropa. Teams aus allen Regionen Deutschlands und dem europäischen Ausland nehmen daran teil. Mehr als 500 Schlittenhunde mit ihren Führern (Musher) gehen auf die ca. 280 Kilometer lange Strecke, die in sieben Etappen bewältigt werden muss.
http://www.trans-thueringia.de/allgemeine-info/allgemeine-info/

Am Sonntag fand der ca. 45 Kilometer lange Prolog statt. Und das Wetter war nicht nur für uns Fotografen eine Herausforderung. Die Schlittenführer (Musher) konnten teilweise wegen des dichten Schneetreibens und Verwehungen kaum geradeaus schauen bei der schnellen Fahrt. Und die Licht- und Wetterbedingungen wechselten ständig. Von dichtem Schneetreiben bis zu strahlendem Sonnenschein war alles dabei. Und es war seeehr kalt :o).
Ich werde demnächst einige Aufnahmen von der TransThürinia zeigen. Hier die erste vom Start mit wirklich extremen Wetterbedingungen. Das Bild ist also nicht verrauscht oder flau. Was man hier sieht ist dichtes Schneetreiben. Leider ist das hier bei der FC-Auflösung nicht so gut zu erkennen. Aber mir gefiel die Aufnahme gerade wegen der Wetterbedingungen, die doch irgendwie gut zu dieser Sportart passten.

Nikon D7100 - Nikkor 55-200 mm - 150 mm - F/5,6 - 1/800s - ISO100 - BLK +0,67 - Stativ - 8.2.2015 - Neustadt am Rennsteig - unterwegs mit Marcel Göpfert und Whitie


Samojede
Samojede
Naturphotographie - Heike Lorbeer

Kommentare 62

  • H. Weiss 10. März 2015, 16:42

    Eine tolle Aufnahme, die vorderen klar im Bild und die hinteren verschwommen. Das gefällt mir besonders gut. Kann bestätigen das es damals kalt und stürmisch war. Alle Achtung für den Fotografen der in dem Wetter ausharrte. Alle Hunde sind samt Musher gut zurückgekehrt. In 7 Läufen sind die meisten Samojeden von diesem Bild 213 Kilometer in einem flotten Trab gelaufen, die ältesten waren immerhin schon 12 Jahre, 11 Jahre und 3 weitere bereits 9,5 Jahre alt. Kann man dieses schöne Bild eventuell (natürlich mit cophyright) privat bekommen für die Homepage (-Galerie)? Es grüßt Heidi!

  • Jok5 24. Februar 2015, 12:55

    Auch hier eine klasse Aufnahme, das Wetter kommt gut rüber! Könnte auch in Alaska sein!
    BG jok5
  • Elke 24. Februar 2015, 11:43

    Was für ein wunderbares Foto - eins deiner schönsten hier. BIn begeistert! LG, Elke
  • Arnold. Meyer 17. Februar 2015, 10:17

    Da kommt ein Gefühl von Extremwetterlagen in anderen Gegenden der Welt auf.
    LG Arnold
  • Sharkingo 15. Februar 2015, 16:36

    Sieht aus wie in Alaska, hervorragend fotografiert, tolle Doku.
    VG Sharkingo
  • stine55 11. Februar 2015, 19:03

    heike das ist wunderbar......eine soooo schöne aufnahme ...... mit meinen lieblingshunden
    lg karin
  • Dana Jacobs 11. Februar 2015, 8:31

    Als sich das Bild auf meinem Bildschirm auftat spürte ich plötzlich eiskalten Wind und Schneesturm.
    Deshalb würde ich sagen du hast die Situation sehr gut eingefangen und dein Bild bringt genau das rüber.
    Dana
  • Whitie 11. Februar 2015, 7:07

    Starkes Bild das war schon beeindruckend lg Marco
  • Marcel Gierth 11. Februar 2015, 7:03

    Auch wenn es für alle Beteiligten bei Schneetreiben weniger schön ist, auf dem Photo wirkt es dadurch viel dramatischer.

    lg
    Marcel
  • Conny 11 11. Februar 2015, 6:39

    fantastsich.
    ich habe beim ertsen hinschauen eher auf finnland oder schweden getippt. ;-)
    lg conny
  • Marianne Schön 11. Februar 2015, 0:07

    Das sieht so gut aus...
    ich hoffe sie sind alle gut ans Ziel gekommen.
    NG Marianne
  • Weinstein 10. Februar 2015, 23:23

    Wow, was für ein tolles Foto. Die Schlittenhunde sind ja schon sehr abgehärtet, aber du hast bei diesem Wetter auch ganz schön was geleistet. Gratuliere dir zu diesem beeindruckenden Fotos und freue mich schon auf die nächsten! Sehr interessante Info; hab' ich mit großem Interesse gelesen!
    LG Hanne
  • Eicher Andrea 10. Februar 2015, 23:09

    Gratuliere zu der tollen Aufnahme, trotz schlechtem Wetter, aber gerade das macht das Bild aus.
    Hast du eventuell auch das 4-er Samojedengespann fotografiert? Würde mich freuen Bilder von meinen Hunden zu sehen, da ich leider nicht dabei sein kann.
  • Max13 10. Februar 2015, 22:49

    Boah,da wird einem schon bei anschauen kalt,hier bringst Du die kalte Stimmung voll rüber,guter Schnitt und das Format passt dazu LG max
  • Inga Oberschelp 10. Februar 2015, 22:25

    Ich wußte nicht, dass es so etwas in Deutschland gibt. Mir gefällt die Aufnahme auch sehr gut. Es sind sehr lustige und hübsche Hunde, finde ich.
    Liebe Grüße
    Inga

Informationen

Sektion
Ordner Hundeschlittenrennen
Views 2.664
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7100
Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 55-200mm f/4-5.6G IF-ED
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 150.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten