Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
416 19

Heidi G. K.


World Mitglied, Taunus

Der_Gläubige

An einen Gott glauben heißt,
die Frage nach dem Sinn des Lebens verstehen.
An einen Gott glauben, heißt
sehen, dass es mit den Tatsachen der Welt noch nicht getan ist.
An einen Gott glauben, heißt
sehen, dass das Leben einen Sinn hat.

Ludwig Wittgenstein (1889-1951)

Leider habe ich momentan keine Zeit für die FC, aber ich hoffe sehr, dass sich dies bald wieder ändern wird.
Ich grüsse Euch alle ganz herzlich
Heidi

Kommentare 19

  • Gerd Sprengart 12. April 2008, 15:51

    Der Glaube versetzt meist Berge und manchmal - wie man hier sieht - ermöglicht er der aufmerksamen Beobachterin auch ungeheuer ausdrucksstarke Bilder. Wenn die Menschheit davon zu überzeugen wäre, dass es eigentlich nur einen Gott geben kann und dass es völlig gleichgültig ist, in welcher Religionsform man ihn verehrt, würde der Glaube allen Kreaturen ganz sicher auch ein lebenswerteres Leben bescheren. Das wäre dann der eigentliche Sinn der Suche nach Gott.
    HG
    Gerd
  • E-Punkt 9. April 2008, 18:10

    Einzigartig - sowohl vom Licht her als auch in der Bildgestaltung. Dieser einzelne Mensch bringt eine starke Wirkung in bezug zum Gebäude.
    Dezent , unaufdringlich - aber eindringlich.
    LG Elfi
  • growing-ok-ego 8. April 2008, 20:11

    einfach traumhaft, +++++
    Lg growing-ok-ego
  • Lothar L. Schulz 3. April 2008, 6:52

    Sehr beeindruckendes Foto!
    Erhol Dich gut!!
    lg Lothar
  • Nora F. 2. April 2008, 16:56

    wunderschöne, stimmungsvolle aufnahme in
    bestem licht. dein motiv aus 1001 nacht
    wirkt perfekt ! klasse aufnahme...
    lg, nora
  • Dietmar Rosenheinrich 2. April 2008, 0:21

    ...was für ein Licht, Heidi!!
    Wer auch immer der Mann ist - es ist gut, daß er da ist, denn ohne ihn blieben die Gedanken zum Foto eingeschränkt.
    Wer ist er?, Wo geht er hin?, Warum?, Warum um diese Zeit?
    Oder banal - er wurde zur Gestaltung ins Bild geschickt.
    Es ist eine gelungene Aufnahme!
    Schöne Grüße von olle HuDi
  • HamburgerDeern54 31. März 2008, 16:04

    Wunderschön schlicht und doch sehr beeindruckend. Der Wittgenstein passt sehr gut dazu.
    LG, Ursula


    P.S. Das mit dem Stempel funktioniert bei mir noch immer nicht...*gg*
  • Gertrude Theuerweckl 30. März 2008, 23:39

    Nur keine Hektik Heidi, wir laufen nicht davon;-)))
    Schön, dass du uns noch ein so stimmungsvolles Bild präsentierst.
    L.G.Gerti
  • Joachim Kalkhof 30. März 2008, 23:20

    Danke für Deinen orientalen Gruß! Take your time!
    LG Joachim
  • gerla 30. März 2008, 20:06

    Das Foto vermittelt ein sehr feierliches Schreiten zur Mosche. Sieht gut aus.
    lg gerla
  • Norbert Ruffert 30. März 2008, 19:37

    Sehr gute Aufnahme - mach dir aber nicht zu viel Stress
    LG Norbert
  • Fritz G. 30. März 2008, 19:18

    Endlich seh ich wieder ein Bild von dir und noch dazu so ein Schönes. Ich hab schon richtige Entzugserscheinungen gehabt. ;-)
    lg Fritz
  • Robert Nöltner 30. März 2008, 18:41

    Danke, nett von dir, vorbeizuschauen - bis bald. Übrigens dein Bild und der Text gefallen mir
    LG Robby
  • J-La 30. März 2008, 18:25

    Prima, wieder eine top Aufnahme von dir, gefällt mir sehr gut.
    Gruß Jürgen
  • Paul D. 30. März 2008, 18:16

    Schnitt und Bearbeitung ein wenig "schnell" - aber in Verbindung mit dem Text ein Bild zum nachdenken.
    Hier läuft dir kaum jemand weg - also bis bald und ganz liebe Grüße
    Paul