Kraichgau-Natur-Photo


Premium (World), Oberderdingen

___ der.Baum.hat.^^.Ohren.und.°°.Augen

… die Augen der Waldohreule erinnern immer irgendwie an die Knopfaugen von Plüschtieren der Firma Steiff … :-))

sie ist das verkleinerte Ebenbild des Uhus und mit rund 3500 Brutpaaren in Baden-Württemberg nach dem Waldkauz die zweithäufigste Eulenart. Ihre Verbreitung auf der Erde erstreckt sich gürtelartig um die Nordhalbkugel, von Nordamerika über Europa bis Asien. Sie ist eine mittelgroße Eule und nicht so kräftig wie der Waldkauz. Ihre Augen sind orangegelb, ihr Gefieder von gelblich, braun bis graubrauner Färbung. Besonders auffällig sind die großen, nach oben aufgestellten, engstehenden Federohren der Waldohreule.
Wie der Waldkauz ist auch sie fast ausschließlich nachts unterwegs. Tagsüber dient ihr oft ein Baum als Einstand, in dem sie dicht am Stamm gedrängt, in aufrechter Haltung sitzt. Bevorzugte Lebensräume der Waldohreule sind neben lichten Nadel- oder Laubwäldern, auch offenes Gelände, alte Parkanlagen und Friedhöfe. Optimale Brutbedingungen findet sie in Waldrandgebieten. Waldohreulen nisten meist in alten Horsten anderer Vögel, vor allem Krähennester werden gerne angenommen, aber auch Nester von Ringeltauben oder Eichhörnchen. Im Winter finden sich Waldohreulen häufig zu Schlafgemeinschaften zusammen, manchmal befinden sich diese sogar inmitten von Siedlungen. Die Nahrung der Waldohreule ist sehr einseitig, zu 90 Prozent besteht sie aus Wühlmausarten. Daraus ergibt sich die große Abhängigkeit ihres Bestandes von den Mäusevorkommen. In guten Mäusejahren legen Waldohreulen mehr Eier und manchmal kommt es im Sommer sogar zu einer Zweitbrut.


Aufnahmedaten
Kamera Olympus om-d E-M1 Mark II
Olympus M.Zuiko Digital ED 100-400 mm F5.0-6.3
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 400.0 mm
ISO 1000
Blende 6.3

Kommentare 45

  • Dirk Blettenberg 5. Dezember 2021, 20:50

    Gut gesehen und sehr schön festgehalten die Waldohreule
    VG Dirk
  • skalare 44 3. Dezember 2021, 19:24

    das i s t  ja eine richtig schöne....und sehr gute....Aufnahme dieser Eule...dazu die interessante Beschreibung.,.Danke!!!!!
    Lg Ursula
  • fotoultimo 3. Dezember 2021, 17:48

    Ganz toll fotografiert mit den weit geöffneten Augen.

    Gruß von Berthold
  • Thomas Zurek 3. Dezember 2021, 16:43

    Diesen herrlichen Vogel muss man erst mal finden im Geäst, Dir ist es klasse gelungen.
    LG Thomas
  • Wilfried Südheide 3. Dezember 2021, 15:21

    So eine Begegnung!
    Da kommt Freude auf. 
    Bestens entdeckt und festgehalten. 
    LG Wilfried
  • Karin und Axel Beck 3. Dezember 2021, 12:01

    Wow.... wunderschön wie ihr sie so zwischen den Ästen erwischen konntest!!
    Zudem schon ein sehr schönes Erlebnis, diesen Vogel überhaupt zu sehen!
    LG
    Karin und Axel
  • nikonuser1 3. Dezember 2021, 12:00

    Daumen hoch - die Ohren sind's ja schon .....................;-))
    Grüße, Thomas
  • Wolfgang Zerbst - Naturfoto 3. Dezember 2021, 11:02

    " Hallo, ein sehr schönes Foto von der Waldohreule sehr gut aufgenommen, die Augen
    großes Kino, TOP Arbeit. LG. Wolfgang."
  • Paulibär14 3. Dezember 2021, 11:00

    Ihr steht also bei euren Waldtouren voll unter Beobachtung,
    ist auch gut so, man wies ja nie was die Foddofuzzi im  Schilde führen.....grins,,,,,
    Herrliche Einstellung von dem heimlichen Beobachter.
    LG Georg
  • Stefan Wöhrmann 3. Dezember 2021, 0:17

    Ich finde das Bild sooo klasse. Immer toll, wenn man die Lücke im Geäst gefunden hat...
    Grüße Stefan
  • muerano 2. Dezember 2021, 23:38

    was hat sie nur für große,  kullerrunde Augen, macht sich gut in der Tanne  ++++++
    Gruß Rainer
  • hjs1966 2. Dezember 2021, 22:41

    Faszinierend ... solch ein Foto würde ich mir wünschen auch einmal machen zu können. 
    Gruß, 
    Hermann
  • Inge Köhn 2. Dezember 2021, 22:13

    Und was für Augen - sieht ja fantastisch aus. Einfach klasse erwischt zwischen den Ästen
    LG inge
  • Rob. Mueller 2. Dezember 2021, 21:53

    Schon tolll die überhaupt zu entdecken!
    Gruß
    Robert
  • Holger Witzel 2. Dezember 2021, 21:10

    Fast vollständig versteckt und doch entdeckt,klasse fokusiert zwischen den Zweigen.
    Gruß Holger