Der Zug nach nirgendwo

Der Zug nach nirgendwo

2.105 16

Krebs


Premium (Basic), Görlitz

Der Zug nach nirgendwo

Alter Steinbruch. (Das Geländer wurde raus retuschiert) Februar 2021

Kommentare 16

  • Kilian Brügger 7. Juni 2021, 21:25

    Frech und effektvoll dein Blick auf das Wasser hinaus.
    Viele Grüsse aus dem verregneten Emmental
    Kilian
  • Josef Schließmann 7. Juni 2021, 10:22

    Klasse mit dem Titel, sehr schön von dir gezeigt.

    LG Josef
  • Karl Josef Klein 4. Juni 2021, 20:33

    Ein Foto mit einer exzellenten Bildgestaltung. Das Motiv erstklassig umgesetzt. Schönes Wochenende. LG Karl Josef
  • Harry Scherz 4. Juni 2021, 16:52

    Eine echt starke Aufnahme.Klasse gewählter Blickwinkel und Perspektive.Sehr schön diese 2 Schienenstränge welche sich dann verlieren.der eine im Wasser und der andere  im  Nirgendwo hinter dem Berg.Dann dieser Blick über das Wasser auf die von der Sonne angestrahlten Felsen.Das sieht richtig gut aus.
    Ein schönes Wochenende

    So,hier noch etwas in eigener Sache:
    aktuell bin ich in einer „Schönwetter – Pause“D.h. werde nur noch sporadisch hier auf diesen Seiten sein,außer bei schlechtem Wetter.Mein Leben wird sich in den nächsten Wochen/Monaten überwiegend im Freien abspielen,natürlich (fast) immer mit Foto.Radtouren,wandern,Nordic Walking,Hunde Gassi,schwimmen und natürlich auch einfach nur mal relaxen.Ansonsten wird meine aktive Zeit bei der FC wieder anfangs November sein.
     Herzliche Grüße Harry
  • staufi 3. Juni 2021, 15:03

    Warum die Schienen entfernen, in 100 Jahren sind sie eh weggerostet. Ansonsten ein schönes Fleckchen Erde, Peter.
    Viele Grüße
    Erhard
  • Gerd Frey 3. Juni 2021, 11:12

    endstation sehnsucht :-)
    das sieht nach einem schönen see aus mit den felsen im hintergrund,
    vg gerd
  • Cecile 2. Juni 2021, 18:18

    Warum hast du das Geländer raus retuschiert ?
    Mir gefällt das Bildmotiv und vor allen Dingen der Steinbruch im Hintergrund in dem schönen Licht.
    Liebe Grüße Elfi C.
    • Krebs 3. Juni 2021, 7:09

      Hallo, Elfi, 
      Das Geländer hat mich gestört. So ist der Blick frei und da passt auch der Titel.
      Beste Grüße, Peter
  • Kerstin Kühn 2. Juni 2021, 17:32

    klasse Blick entlang der Schienen... hat was abenteuerliches ... eine tolle Location
  • Eberhard Kuch 2. Juni 2021, 16:18

    Schöne Ecke am See, mit den alten Gleisen könnte man einen schönen Weg am See entlang bauen, wenn erforderlich.
    Gruss Eberhard
  • LichtSchattenSucher 2. Juni 2021, 16:02

    ziemlich desolate und spannende Überbleibsel der alten Steinbruchbahn!
    Gruss
    Roland
  • Daniel Streit 2. Juni 2021, 15:54

    Ein tolles Bild. Man fragt sich wohin die Schienen geradeaus führten.
  • Urs E. 2. Juni 2021, 14:46

    Also einen Lacher konnte ich mir nicht verkneifen. Oder - ob sie die Schienen für einen James-Bond-Film gebraucht haben? - Eh ja, der Zug ist einfach am Grund des Sees weitergefahren. In diesen Film gibt es ja alles. Ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, weshalb sie her Schienen gelegt haben. Das Foto gefällt mir trotzdem oder gerade deshalb!
    LG Urs
  • Anne Berger 2. Juni 2021, 14:38

    Das sieht schon seltsam aus. Die hätten bei der Renaturierung die Schienen ruhig entfernen können. 
    Aber dann hättest du dieses sehenswerte Fotomotiv nicht gehabt.
    LG Anne
  • rainerax 2. Juni 2021, 14:17

    Ist jetzt ein schönes Biotop.Gruß Rainer
  • Gisela Schwede 2. Juni 2021, 13:53

    Ein geheimnisvolles Bild mit dem dunklen Wald und dem beleuchteten Steinbruch. Ein schöner Kontrast. Geheimnisvoll wirken auch die Schienen im Zusammenhang mit dem Titel.
    LG Gisela

Informationen

Sektionen
Ordner Görlitz
Views 2.105
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-M5MarkII
Objektiv OLYMPUS M.12-100mm F4.0
Blende 8
Belichtungszeit 1/10
Brennweite 29.0 mm
ISO 200