Der Welt abhanden gekommen

Der Welt abhanden gekommen

24.946 20

myoxus


kostenloses Benutzerkonto

Der Welt abhanden gekommen

Für Reisen in die Karpaten erntet man nur selten Verständnis. Wieso dahin? In den grauen Osten? Auf den schlechten Straßen wird man doch ausgeraubt. Nun Karpatenräuber habe ich leider noch nicht getroffen. Diese kenne ich nur aus alten Romanen. Auch die Begegnung mit Braunbären ist eher selten. Also warum?
Ist es die Angst vor dem Ende der Zeit? Einmal begibt man sich auf die Reise und Orte wie Salistea de Sus, Lunca Marcusului oder Bolovanis sind vielleicht einfach verschwunden. Ein weißer Fleck auf der Landkarte. Der Welt abhanden gekommen. Diese Gedanken kreisen in meinem Kopf – als das schwere Gewitter am Varful Noscolat abgeklungen ist und die Ruhe in Valea Rece einkehrt. Im warmen Sonnenlicht erlischt der Abend. Das letzte Heu wird nach Hause gebracht. Die Männer treffen sich im magazin mixt oder besser gesagt im vegyes bolt – denn hier wird ungarisch gesprochen. Es ist ein Teil jener Welt, wo die Vergangenheit viel gilt. Von der Geschichte geprüft und dennoch fest verwurzelt, lebt man hier von dem, was der Boden und der Wald hergeben. Schwere Arbeit bestimmt den Lebensrhythmus. Selten sind Klagen zu hören und auch keine Resignation ist zu spüren. Kraft und Lebenswille der Einheimischen imponieren. Zaghaft kommt die Frage auf, was genau ist der Welt abhanden gekommen ….


………..

- Rumänien - Juni 2011 -

………..

Andere Fotos aus der Serie / Alte poze din serie:



Silene zawadzkii – Zawadzki-Leimkraut
Silene zawadzkii – Zawadzki-Leimkraut
myoxus

Kommentare 20

  • Andy-p 1. Januar 2013, 19:53

    Sehr gutes Bild und Text alles ist genau so aber sehr Impresionant.
    Und das sagt ein guter Rumänien und Karpaten Kenner.

    Liebe Grüße Andy


  • Lutz68 25. März 2012, 21:27

    Ein goldiges Foto . Die Pfützen der Vogel , die Stimmung . Ich kann es schwer in Worten formulieren .
  • 94 2105 16. März 2012, 18:40

    Die Aufnahme und dein Text stimmen sehr nachdenklich.

    Was ist unserer Welt abhanden gekommen? Vieles, meiner Meinung nach. Vor allem der bezug zur Natur, immerhin erschaffen wir uns unsere eigenen Lebensräume und das Essen kommt aus dem Supermarkt ...

    Und dann das Streben hin zu immer besser, höher, weiter, usw. Ob das wirklich das richtige ist?

    Meinen Vorschreibern ist eigentlich nichts mehr hinzu zufügen.

    Das Bild gefällt mir! Schade das ich bisher noch nicht nach Rumänien konnte, das habe ich mir aber noch fest vorgenommen bevor die Globalisierung dort einzug hält. :-)


    Viele Grüße
    Felix
  • Kurnuto 27. Dezember 2011, 15:51

    Für mich wurde alles gesagt-kann mich den meisten Gedanken anschließen und wollte nur meine Zustimmung äußern...
    Gruß
  • ELEIRBAG 27. Dezember 2011, 15:36

    ... den Zauber festhalten...
    mit Achtung begegnen, in hektischer Zeit innehalten.
    Das Foto spricht schon für sich - Deine Zeilen darunter stimmen nachdenklich. Danke dafür. LG Gabriele
  • Eifelblüte 27. Dezember 2011, 15:29

    Eine zauberhafte Reise in die Vergangenheit. Excellente Aufnahme, tolles Motiv. Gegenlichtaufnahmen sind ja nicht ganz einfach. Mein Kompliment an den Fotografen.
    LG Iris
  • TimeActor 27. Dezember 2011, 15:25

    Sehr schönes Bild!
    Wenn man öfter mal dort ist, dann merkt man eigentlich recht schnell, das "uns" etwas abhanden gekommen ist. Diese Gastfreundschaft und liebevolle Aufnahme meiner Person habe ich sonstwo noch nicht erlebt! Meine Frau ist Rumänisch und stammt aus Siebenbürgen = Transsilvanien (für die, die es nicht wissen mit Transsilvanien wird nur dieses Gebiet bezeichnet und nicht ganz Rumänien).
    Ich liebe die Karparten, die Gegend, die Menschen...das Urtümliche, Unverbrauchte.
    Sicher sind immer noch Pferdewagen und derlei Gefährt unterwegs aber es gibt auch sehr "westlich" orientierte (zumindest optisch) Menschen. Vor allem bei jungen Frauen trifft dieses sehr stark zu. Meist durch die Bank schick und modern gekleidet und oft ein "Hingucker" (wie im Fall meiner Frau hehe).
    Ich hoffe, ich komme bald wieder hin!!!

    Grüße
    Martin
  • Else Alert 27. Dezember 2011, 15:09

    in diesem jahr habe ich soviele großartige fotos aus rumänien gesehen ... dieses ist eines davon!
    mich packt langsam die reiselust ... lg
  • Thoralf 1. Oktober 2011, 20:14

    Ganz hervorragend Friedemann, besser kann die Stimmung nicht sein und wunderbar beschrieben, fuer mich ein Meisterwerk
    LG Thoralf
  • Michael PK 4. September 2011, 15:23

    Wunderbar....danke fürs zeigen
  • -Peter... 20. August 2011, 15:05

    Lieber Friedemann, wie alle Deine Bilder: Alles kleine Kunstwerke! GLG Peter
  • A. Lötscher -Bergjäger- 7. August 2011, 17:43

    Herrlich schön so im direkten Gegenlicht!!
    Solche Pferdefuhrwerke sind bei uns schon lange (vielleicht 50 Jahre) nicht mehr zu sehen.
    LG Bergjäger
  • Karl Freudenthaler 7. August 2011, 12:02

    wieder ein grossartiges Bild
    mit unglaublichem Licht
    lg
    Karl
  • Bickel Paul 5. August 2011, 21:43

    Ein ganz toller Anblick auf die Gegend und das Pferdegespann begleitet von einer interessanten Beschreibung.
    Gruss Paul
  • SINA 5. August 2011, 10:24

    wundervoll
    das gefällt mir überaus gut
    Deine Zeilen wie auch das schöne ruhige Bild
    passend bearbeitet und in eine andere Zeit versetzt
    immer schon wollte ich dort einmal hingereist sein....
    Dein Bild bestärkt mich darin
    lg.Kristine

Informationen

Sektion
Ordner Die Karpaten
Views 24.946
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten