Der Weg zum Strand

Der Weg zum Strand

5.212 22

Lumiguel56


Premium (Basic), Köln

Der Weg zum Strand

Torre Faro 09/21

Kommentare 22

  • Matolusch 3. November 2021, 9:39

    Perfekt ! Besser geht kaum. Du hast ein prima Auge für den besonderen Blickpunkt und den richtigen Augenblick!
    VG Manfred
  • Thomas Tilker 28. Oktober 2021, 15:33

    Ein Durch- und ein Ausblick, die es mächtig in sich haben...saustark!
  • Georg2020 23. Oktober 2021, 18:07

    Wieso denke ich jetzt an "Mama, guck mal, ein Esel!" ? (Loriot)
  • Dieter K 22. Oktober 2021, 19:10

    Großartige Komposition!
  • Thomas Sonnenburg 22. Oktober 2021, 18:28

    Gute Anordnung. Sogar ein Chlorophyll-Vertreter gibt sich die Ehre.
  • kristofor 22. Oktober 2021, 17:42

    Der endete bei Dir tatsächlich hinter Gittern?
  • Claudia Britt 22. Oktober 2021, 14:42

    Ist das 'Beach life' von Innen? Und eigentlich reinstes RGB ;-)
    Ein herrliches Durcheinander und die beiden Damen sehen so aus, als würde sie nach der Einlasskontrolle - vermutlich durch eine Ratte - ihre Zertifikate verstauen...
    • Lumiguel56 22. Oktober 2021, 17:12

      Yep, das ist nicht weit von diesem anderen Gebäude mit gefährlich herabhängendem Bretterzaun entfernt.
      An RGB dachte ich auch schon. Da hatte ich aber schon drei andere Kategorien gewählt.
      Die junge Frau ist wahrscheinlich ihrer Oma beim Gehen behilflich. Familie zählt nach meiner Einschätzung in Italien immer noch viel mehr, als bei uns. Aber Einlasskontrolle gabs natürlich nicht. Dabei wäre das Loch natürlich ideal gewesen, um sich von dort den "Green Pass" zeigen zu lassen.
  • s. monreal 22. Oktober 2021, 13:35

    Klar. Am Eingang wird kontrolliert. Und alles was nicht mit an den Strand darf, wird durch das Loch geworfen.... Es wird sehr viel auf engstem Raum erzählt. Dazu ein sehr schönes Licht mit Schattenwurf. Feines Bild.
    • Lumiguel56 22. Oktober 2021, 17:03

      Danke. Natürlich werden vor allem beim Rückweg alle überflüssigen "Mitbringsel" entsorgt. Das kennen wir doch auch aus unserem schönen Land. Die geleerten Flaschen, Tüten und Grillutensilien sind plötzlich so schwer geworden, dass man sich ihrer an Ort und Stelle entledigen muss.
      Aber man kann natürlich auch vorher. Spart man sich schon den Weg zur Mülltonne.
  • Caroluspiel 22. Oktober 2021, 12:19

    welches Elend. +++
    ciao Philipp
  • Tunnel-Blick 22. Oktober 2021, 10:54

    Von solchen Ecken wirst du wohl magisch angezogen?
    Hier ist dir ein grandioses Urlaubsstreet gelungen!
    TB
    • Lumiguel56 22. Oktober 2021, 16:58

      Ja stimmt. Aber auf den Müll hätte ich natürlich gerne verzichtet. Die Masse an Unrat hat bei mir tatsächlich, obwohl ich mich durchaus als abgehärtet bezeichnen möchte, neue Maßstäbe gesetzt. Selbst in Marokko habe ich so etwas noch nicht gesehen.
  • der ONKEL 1 22. Oktober 2021, 10:38

    So muß Urlaub, oder--- man spricht deutsch---

    https://youtu.be/VdTFN9BU0wk

    l.g. werner
    • Lumiguel56 22. Oktober 2021, 16:47

      Danke für den Link, Werner. Aber an diesem Strand verkehrten - außer uns - vermutlich nur Einheimische. Es wurde also nicht sehr viel deutsh gesprochen. Deutsche hätten vermutlich auch sehr viel auszusetzen gehabt, an diesem Strand. Keine vorinstallierten Liegen und Sonnenschirme. Und auch keine Strandbar in der Nähe. Dafür viel Verfall und Schmuddeligkeit. Da sind die Italiener anscheinend robuster. Siehe auch das vorige Bild "Beach Life".
      Trotzdem - die Polt Filme sind zwar etwas angestaubt, aber immer noch charmant. Den Film aus der Vorschau habe ich zwar bis jetzt nicht gesehen, aber neulich den Film "Kehraus".
  • Gerhard Hucke 22. Oktober 2021, 9:48

    Wer möchte da nicht gerne Urlaub machen?!
    Die besonders gute Verteilung der Pesonen ist mir auch gleich aufgefallen.
  • ShivaK 22. Oktober 2021, 9:39

    wow, das ist gut! Extrem kompakt in der Aussage, wunderbar in der Verteilung der Personen einschließlich des kopflosen Grünen mit undefinierter blauer Sackkarre (oä), und dazu dieses Sonnenschirmidyll mit Meer und der offensichtlichen Müllhalde im Vordergrund. Der Mensch stumpft gegen seine Umgebung vollends ab, Hauptsache, er ist am Strand ... der Rest, so what. Exzellent!
    • Lumiguel56 22. Oktober 2021, 9:43

      Ich danke Dir. Das Blaue ist ein aufgeblasener Schwimmreifen.
    • ShivaK 22. Oktober 2021, 9:57

      und ich sehe gerade ... ein angeschnittener Hund ist bei dem Herrn rechts auch noch im Bild ... ein Meisterwerk!
    • Twin O Caulin 22. Oktober 2021, 10:15

      Kann mich hier in allem nur anschließen. Auch der Lichteinfall von links unterstützt die Bildwirkung hervorragend.
  • Maifeldblende 22. Oktober 2021, 9:30

    hier lässt es sich aushalten ... hätte nicht gedacht das man sich dahin verirren kann.
    Gruß
    Harald
    • Lumiguel56 22. Oktober 2021, 16:53

      Ja, nicht gerade der klassische Strand. Aber den Italienern vor Ort gefiel es. Und unsere Ansprüche waren auch nicht die allerhöchsten. Immerhin - das Wasser selbst war klar und ohne Unrat. Die Strömung allerdings tückisch. Und für meine fotografischen Ambitionen war der allerorten anzutreffende Verfall (weniger der Müll) ein gefundenes Fressen.