Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
8.922 7

Heiko Valentin


Free Mitglied, Hoyerswerda

Der Weg

Der Weg, so habe ich dieses Foto genannt, es zeigt zum einen den Fürstenzug, zum einen führt dieser Weg zur Dresdner Frauenkirche.
Der Fürstenzug befindet sich in der Augustusstraße, unweit der Frauenkirche, zwischen Georgentor auf der einen Seite und dem Johanneum auf der anderen Seite. Hier wurde er in der heutigen Form im Jahre 1907 auf der Außenseite des Stallhofs vom Dresdner Residenzschloss angebracht.
Der Fürstenzug in Dresden ist ein überlebensgroßes Bild eines Reiterzuges, aufgetragen auf rund 23.000 Fliesen aus Meißner Porzellan. Das 102 Meter lange, als größtes Porzellanbild der Welt geltende Kunstwerk stellt die Ahnengalerie der zwischen 1127 und 1873 in Sachsen herrschenden 34 Markgrafen, Herzöge, Kurfürsten und Könige aus dem Geschlecht des Fürstenhauses Wettin dar.
Ich mag diese Perspektiven, einfach mal die Kamera etwas tiefer stellen, gerade durch den Regen und die daraus folgenden Reflexionen geben dem Foto diesen besonderen Reiz.

Das ist nunmehr mein 9.Beitrag zum Wettbewerb "Deutschlands schönste Region", ich nehme aber daran nicht allein teil, sondern wir sind ein Team, welches aus 5 Freunden besteht. Das Team Ost und ich würden uns sehr freuen, wenn ihr uns weiterhin durch eure Lobe und Favoriten unterstützt.
Vielen Dank dafür !
Heiko

Kommentare 7

  • Heiko Valentin 7. Juni 2017, 20:49

    Hallo Daniel, ich wollte ursprünglich länger bleiben und noch warten. Aber der Regen hatte mir dann doch einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich wollte eigentlich bis 22:00 Uhr warten und dann erst die Fotos machen.
    Gruß Heiko
  • cptklotz 7. Juni 2017, 19:25

    Hi Heiko,
    10 min bevor ich das verlinkte Bild geschossen habe ( das Du ja auch kennst und wo ich mich für den Kommentar bedanken möchte :) ), habe ich fast genau das gleiche Bild mit dem Fürstenzug und der dicken im Hintergrund gemacht. Bei mir ist es nur dunkler und die es hatte zuvor nicht geregnet, so dass ich leider die schöne spiegelnde Straße nicht im Vordergrund hatte. Ich bin auch ein gutes Stück näher rangegangen, so dass ich den guten August nicht mehr auf dem Bild habe :)
    Leider hab ich kein Premium-Account mehr, so dass ich nur noch ein Bild pro Woche Uploaden kann und vorher habe ich noch ein schönes Bild zur blauen Stunde vom Südeingang des Zwingers und ein anderes Bild der Dicken hinter der Münzgasse was Vorrang hat.
    Ich persönlich finde die Ansicht von den Brühlschen Terassen entlang der Münzgasse sogar noch ein wenig schöner als entlang des Fürstenzuges, da habe ich halt kurz nach meinem Bild auch noch ne Aufnahme gemacht, wo dann auch noch das Rathaus mit drauf ist.
    Ich bin seit knapp 3 Jahren aus Dresden weg und vermisse noch immer täglich die 8 Jahre die ich dort gewohnt habe.
    Ein Glück hat wer in Sachsen wohnen kann.

    Ganz liebe Grüße aus dem nicht halb so schönen Braunschweig

    Daniel

    Magic in front of the Dresden Frauenkirche
    Magic in front of the Dresden Frauenkirche
    cptklotz
  • Carsten_H. 6. Juni 2017, 20:13

    Gefällt mir sehr! Der Regen und die Spiegelungen im nassen Pflaster geben ganz viel Atmosphäre!
    Viele Grüße, Carsten
  • Heiko Valentin 6. Juni 2017, 20:05

    Danke Jan.
  • Jan Hoelzel 6. Juni 2017, 19:50

    Sehr schön. Auch mit den Spiegelung auf dem Pflaster
  • Heiko Valentin 5. Juni 2017, 19:13

    Danke Dieter.
  • grafzahl-123 4. Juni 2017, 19:08

    Grossartig . . . Ein beeindruckendes Bild
    LG von Dieter