Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
420 5

Rolf Braun rb


Free Mitglied, dem Dreiländereck

Der Wassergeist

Für die Blendenfans unter Euch...

Ich will Euch ja nicht in die falsche Richtung biegen.
Aber, seht Ihr auch einen wüst schreienden Brillenträger mit zwei Zähnen ?
:-)

Danke für Eure Anmerkungen

ImageWidth - 160
NIKON D80
ExposureTime - 1/4000 seconds
FNumber - 2
ISOSpeedRatings - 400
Flash - Not fired
FocalLengthIn35mmFilm - 75 mm
Image Quality - RAW
Lens - Nikkor AF 50mm f/1.8

---------------------------------o00o---//{ ´°`(_)´°` }\\---o00o------------------------------------

Im Zenrum des Universums...
Im Zenrum des Universums...
Rolf Braun rb

Kommentare 5

  • Rolf Braun rb 1. Oktober 2009, 19:24

    Blende 2 ist halt nicht immer die Wahl Nummer 1
    :-)
    Werde es bei Gelegenheit mal abgeblendeter probieren.
    Kommt mir aber nicht mit "eine größere Blende würde das Motiv besser freistellen)
    ;-)
  • Stefan Dreher 1. Oktober 2009, 0:23

    Bildaufbau absolut stark. Was mir am Besten gefällt ist der sich im Wasserstrahl abwchselnd spiegelnde Hintergrund. Ja der Wasserstrahl müsste scharf sein - dann wär das Bild absolut +++. Gruß Stefan
  • Rolf Braun rb 28. September 2009, 19:09

    Sieht Du den Geist ? Der ist an der Unschärfe schuld....
    :-)
  • Sami Takami 28. September 2009, 19:08

    Das brodelnde Wasser ist Klasse. Der Bringer im Bild ist für mich der Hintergrund: gelb, schwarz und dann weiß. Der Wasserstrahl enthält interessante Strukturen, ist mir jedoch zu unscharf. Er liegt wohl hinter der Schärfeebene - schade. Denn wenn der Wasserstrahl schön scharf wäre (und die drei überstrahlten Flecken nicht wären), wär's ein klasse Bild.
    Das Objektiv zaubert für dieses Bild ein passendes Bokeh.
    lg Harry
  • Kerstin Stolzenburg 28. September 2009, 8:14

    Hallo Rolf, eine "falsche Richtung" gibt es in der Fotografie wie in anderen Bereichen der Kunst gar nicht. Und mit deiner Frage förderst Du das SEHEN. Ich habe ihn dadurch entdeckt!
    Das Bild selbst gefällt mir übrigens sehr.
    Grüße. Kerstin