Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

der steinige Wege zum perfekten Bild...

der steinige Wege zum perfekten Bild...

1.274 10

Susanne Lupi


kostenloses Benutzerkonto, Bremen

der steinige Wege zum perfekten Bild...

... ich suche noch danach :-))

Kommentare 10

  • flYing seidla 27. Februar 2013, 22:30

    Das Spiel mit dem Gelände und den Schatten ist ja einfach nur .. wow! Verneigung!!
    Grüße
    f.s.
  • Bonnensia 6. Februar 2013, 14:20

    Eine wirklich schöne Landschaftsaufnahme ... ich mag diese Gegend

    LG Wolfgang
  • Gabriele Cabassi 5. Februar 2013, 21:53

    Un mare con onde di luce, bellissima foto
  • FotoAspekte 27. Januar 2013, 23:59

    nur derjenige, der sich auf den Weg macht, kann sich ein Bild machen. :-)

    Ob nun der beschwerliche Weg samt geschultertem Stativ einschließlich Kamera zum ultimativen Foto geführt hat, weiß vermutlich nicht mal der Fotograf selbst.

    Die Bildaufteilung ist Dir gelungen. Es ist sicher kein typisches Toskana-Foto. Deine Wahl der Tonwerte verstärkt den Eindruck von einer mondartigen Landschaft. Die "romantische" Toskana wird durch den Verzicht auf Farben ausgeblendet.

    Es bleibt die Doku von einem Fotografen auf dem steinigen Weg nach oben. Er läuft gegen die Uhr, denn die Dämmerung setzt gerade ein. Sein wertvolles Licht schwindet mit jeder Minute. Oben angekommen, sucht er nach dem richtigen Standort für sein perfektes Bild. Er ist Franzose und vermutlich hat er nur diesen einen Versuch, weil er seine Reise durch die Toskana fortsetzen muss ... ;-)

    Ich finde das Bild großartig!

    LG,
    Hajo
  • der jOe 27. Januar 2013, 21:20

    Die formattreue Susanne :) hi Du ... musst ich doch mal schauen was sich hier so tut . ich bin auch dafür, dass Die Landschaft mit Bäumen bleibt aber mit dem 16:9 format also etwas vom Himmel geschnitten wäre ich auch seehr einverstanden . lg jOe .. ah ja nochwas .. das perfekte Bild brauchst Du nicht zu suchen , weils das eben nicht gibt . Nur die mit denen man sich selbst anfreundet und für sich selbst gut findet... die zählen, egal was die anderen Geschmäcker darüber erzählen... sehr schön .. Leider war der Fotograf evtl etwas zuu schnell unterwegs für Deine Bel-Zeit er wirkt etwas bewegungsunscharf .. aber er ist als solcher zu erkennen und das ist was zählt..
    lg
    jOe
  • Andreas Deeken 25. Januar 2013, 17:34

    Da hast Du aber schon ein großes Stück geschafft!

    Den tieferen Sinn des Titels erkennt man erst auf den 2. Blick.
    Klasse!

    VG Andreas
  • Susanne Lupi 21. Januar 2013, 20:50

    Hallo Irmhild,
    ganz ohne Bäume ist nicht so ganz mein Ding.
    Ich bleibe gern formattreu, aber ich kann nachvollziehen, ein 16:9 Format in diesem Fall wäre eine Alternative. Ich freue mich über deine konstruktive Kritik, ist leider zu selten hier in diesem Medium.
    Einen lieben Gruß Susanne
  • Irmhild Engel.s 20. Januar 2013, 23:28

    Obwohl ich die Bäume mag, die oben in den Himmel gucken, gefällt mir das Bild besser ganz ohne. Oder knapp über den Bäumen geschnitten?
  • Susanne Lupi 20. Januar 2013, 21:29

    Hallo Irmhild,
    danke für den Wegweiser ;-)
    Ich muss allerdings gestehen, dass mir ein Himmel in grau weniger gefiele.
    Leider ist der Himmel nicht immer ausdrucksvoll wolkig, düster oder azurblau...
    auch deshalb der steinige Weg.
    Gruß Susanne
  • Irmhild Engel.s 20. Januar 2013, 19:02

    für mich wäre ein Schritt auf dem Weg zur Perfektion, wenn oben der weiße Himmel nicht wäre
    LG
    I.