1.195 2

Guido Alfes


Premium (Pro), Oberhausen / Ruhrgebiet

Der Pott kocht

An manchen Ecken stimmt der alte Werbeslogan des heutigen RVR (damals noch KVR) noch. So ganz passt der Spruch allerdings nicht zu diesem Foto, wenngleich hier viel Industrie zu sehen ist. Die damalige Doppeldeutigkeit aus den 1980er Jahren bezog sich traditionell auf das Kochen von Eisen und Stahl sowie auf den damals schon eingeleiteten Strukturwandel, dass eben nicht alles vorbei ist auch wenn sich vieles ändert und im Ruhrgebiet auf andere Weise noch was los ist.
Damit, sowie mit der IBA-Emscherpark ist dem Ruhrgebiet eine neue Identität gegeben worden. Industrieruinen wurden umfunktioniert und die Menschen wurden stolz, auswärtigen Besuchern diese Stätten zu zeigen.

Aus meiner persönlichen Sicht machen allerdings bunt beleuchtete Industrieanlagen keinen Strukturwandel, sie sind lediglich eine Form von Kunst und auch Denkmalpflege. Die weggefallenen Arbeitsplätze konnten nicht aufgefangen werden; in diesem Sinne also kein echter Strukturwandel.

Kommentare 2

  • hsbonn 29. Juni 2015, 9:29

    Hallo Guido,
    der Nebel gepaart mit dem feinen Licht ergeben schon eine stimmungsvolle Aufnahme, auch wenn es um Industrieanlagen handelt.
    Sehr schön!

    vG
    Detlef
  • naturfoto-wermter 26. Juni 2015, 21:56

    Was denn, immer noch kein Kommentar? Auch wenn es keine traumhafte Landschaft ist, so ist es doch ein Foto mit einer tollen Lichtstimmung. Durch den Nebel bekommt das Bild richtig viel Tiefe. Mir gefällt es sehr gut, aber ich wohne ja auch dort.
    VG Christof

Informationen

Sektion
Ordner Halden
Views 1.195
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 50D
Objektiv Canon EF 70-200mm f/4L
Blende 8
Belichtungszeit 1/13
Brennweite 200.0 mm
ISO 100

Gelobt von