Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Der Plaza de Armas mit Kathedrale in Arequipa

Der Plaza de Armas mit Kathedrale in Arequipa

1.928 1

Ulrich Senff


Premium (Pro), Rostock

Der Plaza de Armas mit Kathedrale in Arequipa

Arequipa ist mit 844000 Einwohnern Perus zweitgrößte Stadt und liegt 2300 m ü.d.M. Die UNESCO erklärte im Jahr 2000 das Stadtzentrum zum Weltkulturerbe. Immer wieder passieren hier Erdbeben. Das letzte schwere Beben mit der Stärke 8,4 am 23.06.2001 ließ einen der beiden Türme der Kathedrale einstürzen. Er wurde bis 2004 restauriert. Die Kathedrale nimmt eine gesamte Seite des Plaza de Armas ein. Als Baumaterial wurde schneeweißes Sillargestein verwendet. Mit dem Bau wurde 1629 begonnen, ihre heutige Form erhielt sie jedoch erst durch den 1844 abgeschlossenen Wiederaufbau nach einem Brand. Die Kathedrale ist Sitz des Erzbischofs.

Kommentare 1