Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Der Ort am Keilberg

Der Ort am Keilberg

560 5

smokeonthewater


World Mitglied, Berlin

Der Ort am Keilberg

Mitte Mai besuchte ich nach vielen Jahren wieder einmal den südlichen Teil meiner sächsischen Heimat: das wunderschöne Erzgebirge.
Herzlichen Dank an Uli.S.Photo für die sachkundige Begleitung durch den UNESCO-Welterbe-Anwärter "Montanregion Erzgebirge".

Auf der böhmischen Seite des Erzgebirgskamms liegt Gottesgab, ein schmucker Ort, der vom Wintersport und Sommertourismus lebt.
1530 gründete der sächsische Kurfürst hier eine Bergstadt für die vielen Bergleute, die vor allem Silber, Zinn und zeitweise Gold abbauten.
Nach seinem Ausspruch "Dieses edle Metall ist euer Brot, das ist eine Gabe Gottes" wurde der Ort Wintersgrün zur Bergstadt Gottesgab.
Als Folge des Schmalkaldischen Krieges ging Gottesgab schon 1547 von Sachsen an Böhmen.

Nach 1945 wurde die nach wie vor überwiegend deutschsprachige Bevölkerung vertrieben.
Weil nur 200 Einwohner verblieben waren, verlor Gottesgab die Stadtrechte, die es erst 2006 wiedererhielt, obwohl die Einwohnerzahl nicht stieg.

[perspektivisch korrigiertes Foto aus dem fahrenden Auto heraus]

Kommentare 5

  • Fotobock 10. Juni 2014, 1:32

    Das Hotel wirkt sehr einladend... Interessant dieser Holzbau auf dem Steinuntergrund. lg Barbara
  • Uli.S.Photo 9. Juni 2014, 14:33

    ...unsere gemeinsame Tour durch mein Erzgebirge - es war für mich ein Erlebnis des Gebens und Nehmens.
    Du hast, von mir beinahe unbemerkt, auch während der Fahrt geschossen... und gut getroffen.
    Das "Grüne Haus" ist eines der traditionsreichsten Hotels in Gottesgab und für mich verbindet sich mit ihm manches Erlebnis.
    h.G. Uli
  • Earl of Klueth 8. Juni 2014, 13:04

    Foto und Info Text sehr gut.
    VG.
  • Pacoli 8. Juni 2014, 7:50

    Guten Morgen Dieter,
    sieht sehr gut aus, hast Du da auch übernachtet. Könnte mir vorstellen, daß man da gut wohnen kann. Macht einen guten Eindruck!
    Deine Beschreibung ist klasse!
    Schönes WE und Gruß
    Franz
  • heide09 7. Juni 2014, 23:39

    Sieht sehr gepflegt aus.

    Immer wieder kommt Wut über die Ungerechtigkeiten des Krieges in einem hoch.

    Meine Familie war in der Kornkammer Europas Ostpreußen Königsberg und Bialla daheim. Die Vertreibung und andere Gräueltaten haben schlimme Spuren hinterlassen die nie ganz aufgearbeitet werden konnten.

    HG Ania

Informationen

Sektion
Ordner ERZgebirge
Views 560
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A35
Objektiv Tamron 18-200mm F3.5-6.3 or Sigma 10-20mm F3.5 EX DC HSM or Sigma 18-250mm F3.5-6.3 DC OS HSM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 18.0 mm
ISO 100