Der Nachtschnellzug

Der Nachtschnellzug

104.584 63

Joachim Neu


Premium (World), Berlin

Der Nachtschnellzug

Berlin Wannsee: 01 0501 vor D1101 fährt ab.
Die Autos sind verladen, die Wagen angehängt. 15 Minuten stand die Lokomotive ruhig. Da war Zeit für einige Aufnahmen, so 10 Sekunden Belichtungszeit.
Für die Anfahrt kamen solche Zeiten nicht in Betracht.
1/4 Sekunde - mit allen Reserven ausgeschöpft. Drei Versuche, den Mitzieher zu machen.
Einer ist zeigbar.

Kommentare 65

Bei diesem Foto wünscht Joachim Neu ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • Laufmann-ml194 20. Februar 2022, 11:59

    Jetzt wo Hans-Dieter seine Erinnerung anspricht, noch was von mir, was vielleicht vom Duktus sprachlich gewesener Propagandastil ist, aber trotzdem das ausgedrückt, was Bahnbilder sein müssen.
    Lichtstreicheln zum Träumen lassen.
    https://images.booklooker.de/s/02AT8V/Franz-Ludwig-Neher+F-21-Rheinpfeil-Ein-Buch-vom-Dienst-bei-der-Bahn.jpg
    99% unserer Bahnfuzzis sind nur Spotter und werden niemals nur paar Stufen unter dem Level eines Zinédine Zidanes ankommen, wenn ich das mal so mit einem Abweg ins Fußballerische vergleiche.
    Die meisten hier im Bahnsektor sind allenfalls Kreisklasse und fühlen sich schon wie die Weltmeister, wenn sie bildlich gesprochen, dass Niveau eines Carsten Ramelow hätten.

    Ich hole mal die erste Anmerkung von Christoph Kainz vom 17.08.2018, 22:22 Uhr, aus dem Nirwana, damit man das genießen kann."hättest Du mit solchen Avantgarde Motiven den Vogel abgeschossen. In der einfallslosen, konservativen Fuzziszene in D und A ist die Resonanz auf solche Meisterwerke allenfalls ein anerkennendes "Einfach Klasse". Ich bin gespannt, ob Du in der FC glücklich wirst ? In der DSO Galerie bist Du ja einer der wenigen Lichtblicke und ein Garant für immer wieder lachhafte und skurrile  Ablehnungs-Peinlichkeiten des Auswahlteams. Wobei die durch das Internet geprägte Szene ja leider insgesamt mehr etwa durch die beschränkte Sichtweise des DSO Foto-Onkels Jan vdBk gleich geschaltet und verbildet ist, anstatt viel interessanter durch die z.B. unvergleichlich spannendere und vielseitigere Virtuosität von Seyferth, Rotthowe oder Ritz inspiriert zu sein, um das Fuzzi-Drama einmal konkret zu benennen"

    Hier sind auch die Gründe warum der Bahnsektor für mich nicht zählt.

    vfg Markus194
  • Hans-Dieter Illing 20. Februar 2022, 1:03

    Das Bild erinnert mich an die Doku von René Groebli "Magie der Schiene". Seinerzeit (1949) fiel das Buch durch, weil unscharfe und verwackelte Bilder wollte damals keiner sehen. Erst nach 50 Jahren wurde es wiederentdeckt. Mich ließen diese Bilder jedoch nicht mehr los und ich wünschte, ich könnte so ausdrucksstark fotografieren. Was passiert wenn man den Mainstream ungehemmt agieren lässt kann man auf Instagram sehen.
  • Laufmann-ml194 19. Februar 2022, 17:30

    Es ist ein Bild, dass mich auf meine Träume als Pubatier zurückführt und mahnt niemals Teil der Spotter-Gemeinde zu werden.
    Ich habe solche Bilder damals als Traum, was ich können will gesehen und mir die Vorstellung mit Songs wie "This flight to night" erweitert.
    Ohne andere Zusätze!
    vfg Markus194
  • Joachim Neu 27. Dezember 2018, 22:37

    Schade..
    Aber ich kann es auch so sehen: hundert Pro Stimmen, einige von diesen hätten das Foto ohne Voting nicht gesehen.
  • arborfish 25. Dezember 2018, 10:45 Voting-Anmerkung

    e
  • Heiko Hoffmann 25. Dezember 2018, 10:45 Voting-Anmerkung

    +
  • Hansiwalther 25. Dezember 2018, 10:45 Voting-Anmerkung

    Für mich ein klares
    Pro
  • redfox-dream-art-photography 25. Dezember 2018, 10:45 Voting-Anmerkung

    PRO!
  • DennyB. 25. Dezember 2018, 10:45 Voting-Anmerkung

    p
  • Anne Berger 25. Dezember 2018, 10:45 Voting-Anmerkung

    C
  • Peter Semmelroch 25. Dezember 2018, 10:45 Voting-Anmerkung

    Klasse Dynamik! +
  • Mi Grafie 25. Dezember 2018, 10:45 Voting-Anmerkung

    Pro
  • erich w. 25. Dezember 2018, 10:45 Voting-Anmerkung

    +
  • Doris Mitecki 25. Dezember 2018, 10:45 Voting-Anmerkung

    Pro