Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

ChrisHiba


Pro Mitglied, Hilchenbach, Siegerland

Der Lichtenhainer Wasserfall

war eine der Hauptattraktionen des historischen Fremdenverkehrs in der Sächsischen Schweiz. Insbesondere seit Eröffnung der Kirnitzschtalbahn 1898 sind hunderttausende Touristen dorthin gekommen. 1994 wurde die historische Stauanlage restauriert; seither wird wieder wie früher jede halbe Stunde am Wehr gezogen. Unter musikalischer Untermalung lässt der „Wasserfallzieher“ das Wasser langsam kommen und zum Schlussakkord die Wassermassen sturzbachartig den Felsen hinuntergießen.
( Auszug aus https://de.wikipedia.org/wiki/Lichtenhainer_Wasserfall )

Eigentlich wollten wir an der Endstation der Kirnitzschtalbahn sofort unsere Wanderung beginnen, aber dieses Spektakel wollten wir uns -angelockt durch „Conquest of Paradise“ (die Musik, zu der Henry Maske in den Boxring einzog) - nicht entgehen lassen.
Allerdings war der Anblick dann sehr ernüchternd, und die Dramatik der herabstürzenden Wasser"massen" stand in keinem Verhältnis zu der der ankündigenden Musik ;-)))

Kommentare 14