Apocat


Premium (Pro), Köln

Der Letzte seiner Art

Auf seiner Wanderung kam der Junge plötzlich in eine große Höhle.
Er ging hinein, und dort traf er ihn: den letzten großen Drachen.
Traurig saß er in der hintersten Ecke und schaute ängstlich auf den unerwarteten Besucher ... :-(((

Beitrag zur 172. DigiArt-Challenge:
https://www.fotocommunity.de/digiart/172-fantasiewelten/21164

Eigenes Material:
Höhle: Mandelbulb-Fraktal
Kugel: Apophysis-Fraktal
Drachenkopf (Foto)
Pixabay:
Person

Kommentare 13

  • Annerose Hüttl 28. September 2021, 17:35

    ... denn seine Höhlen haben Seltenheitswert. Traumhaft schön, LG Anne
  • karlitto 22. September 2021, 11:29

    Da muss man schon genauer hinschauen, um die Grössenverhältnisse zu erkennen. Sehr klasse die Fraktalkunst!
  • Ly Costals 22. September 2021, 11:22

    Vielleicht werden die beiden noch Freunde? Jedenfalls ein sehr geheimnisvoller Ort, den du da erschaffen hast! LG Ly
  • Peter Svetitsch 21. September 2021, 20:24

    Armer Drachen, dabei ist seine Höhle eigentlich recht hübsch gestaltet. LG P
    • Apocat 21. September 2021, 23:08

      Na ja, nur eine "hübsche Höhle" zu haben, reicht dem armen Kerl scheinbar nicht für ein zufriedenes Dasein ... ;-)
      LG, Ulrike
  • Garrulus glandarius 21. September 2021, 14:29

    Die Höhle wirkt gleichsam futuristisch und mittelalterlich - eine ganz feine Schmiedekunst! Das Bild gefällt mir ganz ausgezeichnet, zumal ich gerade in einer fantastischen Drachengeschichte von Robin Hobb versunken bin. Auch dort geht es um eine letzte ihrer Art.
  • ConnieBu 17. September 2021, 15:22

    Was für eine herrliche Welt du da wieder gezaubert hast ... und Drachen passen doch bestens da hinein :) 
    Hoffen wir, dass der letzte Drache hier dann im Menschlein einen neuen Freund finden - und die Geschichte gut ausgehen wird.
    Fantasieanregend ist sie allemal.
    LG Connie
  • fotofreund51 16. September 2021, 16:49

    Du hast es drauf, Formen und Farben zusammenzuführen und sie
    so zu interpretieren, als sei es ganz natürlich. Es entsteht auch eine klasse Tiefenwirkung
    im Bild, welche einhergeht mit einem schönen Spievon Licht und Schatten.
    Klasse LG Silvia
  • Davina02 15. September 2021, 20:05

    Er sieht gar nicht gefährlich aus, eher wie ein liebes Haustier. Großartig gemacht mit einr tollen Tiefenwirkung!
    LG Angela
  • Linda S. aus E. 13. September 2021, 17:21

    Eine fraktale Unterwelt, beschützt vom einst mächtigen Wächter. Schade das er der letzte seiner Art ist. Wundervoll, auch die Tiefenwirkung ist großartig.
    LG Linda
  • Ilonka 02 13. September 2021, 12:06

    Das ist ganz großes Kino, sehr professionell, ein großartiges Composing.
    LG Ilona
  • Augustgeborener 13. September 2021, 10:04

    Ein geniales Werk. Holt mich sofort ab.
    Die Höhlenforschung hat momentan großen Zulauf.
    Wer weiß, was da noch alles gefunden wird ...

    Aus Sicht des Drachens schauen aber gerade
    viele "Besucher" in seine Höhle rein.
    2b