Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
der kreuzschnabel...

der kreuzschnabel...

1.207 14

Jo Kurz


World Mitglied, Marchfeld

der kreuzschnabel...

...ist im profil nicht zu übersehen. eine faszinierende anpassung dieser nahrungsspezialisten.
bei anderen arten wäre so eine schnabelform eine krasse fehlstellung, die zum verhungern führte.

einen angenehmen, fotofreundlichen sonntag allen! :-)

Fichtenkreuzschnabel (Loxia curvirostra)
http://www.vogelwarte.ch/home.php?lang=d&cap=voegel&file=detail.php&WArtNummer=5520

ob es einer besonderen technik bedarf...
ob es einer besonderen technik bedarf...
Jo Kurz
zwei arten an einer lacke...
zwei arten an einer lacke...
Jo Kurz

weikendorfer heide, randbereich

E-3 • Sigma 50-500mm@500mm (1000mm kb) • f/6.3 • 1/320s • iso-640 • IS • RAW
P9276528.JPG • 27.09.2008 12:51

Kommentare 14

  • Lightworker 2. Oktober 2008, 23:39

    was du für vögel findest, klasse!

    lg lightworker
  • Dieter Geßler 29. September 2008, 23:44

    Den hab ich noch nie bewußt in Natura gesehen.
    Hast Du die Aufnahme mit Stativ oder Freihand gemacht ?
    VG Dieter
  • Fabienne Muriset 28. September 2008, 22:32

    Der hat ein richtiges Galgenvogelgesicht... ;-)
    Ich hatte heute weniger Vogelfotoglück, aber es hat gut getan, nach zweiwöchigem Schauderwetter wieder mal draussen zu sein.

    Grüsslis
    Fabienne
  • N. Nescio 28. September 2008, 21:40

    der IS sieht weder ast noch vogel. der reagiert bloß mittels beschleunigsungssensoren auf dein zittern. ich hatte ursrünglich auch gedacht, daß der IS aus dem bild regelinformationen nimmt. aber dem ist nicht so.
    lg gusti
  • Anoli 28. September 2008, 20:49

    Der ist aber hübsch!
    LG Ilona
  • Jo Kurz 28. September 2008, 20:27

    ich danke euch allen für euer interesse!

    @n.n.
    bei der vogeljagd solltest du ihnen weniger nachfliegen, sondern besser warten, bis sie zu dir kommen ;-)
    ja, die messfeldeinstellung ist 's'. dass der vogel auf dem bild weniger scharf als der ast wirkt (ich vermute, das ist der grund deiner frage?), liegt möglicherweise daran, dass der IS mit der kontrastreicheren rinde besser zurecht kommt als mit dem gefieder. könnte doch sein, oder?
  • Dorothea Weckmann - Piper 28. September 2008, 18:50

    noch nie gesehen...
    toll,dass Du ihn entdeckt und festgehalten hast..
    lg dorothea
  • Gabriele Benzler 28. September 2008, 15:52

    Der sieht aber schön aus. Eine tolle Aufnahme.
    LG Gabi
  • N. Nescio 28. September 2008, 14:53

    ich habe heute viele kreuzschnäbel gesehen - leider stellte es sich bei allen, die mich auf fotografierweite heran ließen heraus, daß sie ganz normale sperlinge und finken waren. nochmals gratulation zum fang.
    lg gusti
  • Werner Bartsch 28. September 2008, 11:54

    wie ein kleiner papagei !
    lg. werner
  • Marianne Schön 28. September 2008, 11:14

    Klasse, wie schön Du ihn aufnehmen konntest, ich habe sie hier
    bei uns in den Fichten auch schon beobachten können, wie sie
    ihren Schnabel gekonnt zur Nahrungsaufnahme eingesetzt haben.
    Nette Sonntagsgrüße Marianne
  • Angelika El. 28. September 2008, 10:55

    Ich hab ihn noch nie in Natura gesehen - kenne ihn seit Kindertagen vom Kartenspiel - es war ein Vogelquartett...
    bin begeistert...

    LG!
    Angelika
  • N. Nescio 28. September 2008, 10:40

    so eine schöne gedämpft-prächtige farbe hat er.
    lg gusti

    p.s.: hast du das af-meßfeld auf "small" gestellt im menü?
  • Tanya R. O. 28. September 2008, 9:26

    ha du Glückliche! ein gutes Foto hast du hier geschossen. ich habe heute morgen dafür gestaunt, als ich einen noch sehr jungen Rotmilan gesichtet habe. Wohl ein Nachzügler :-)