Der "Kleine" von den Großen

Der "Kleine" von den Großen

629 10

Wulf von Graefe


Premium (World), Ostfriesland

Der "Kleine" von den Großen

Ein diesjähriger junger Großer Brachvogel

Er hat zwar schon den gegenüber anderen Schnepfenvögeln auffälligen großen und gebogenen Schnabel, aber eben doch noch merklich kürzer als bei den Adulten.
Die haben ihrerseits noch unterschiedliche Längen nach den Geschlechtern (nur die Weibchen den ganz riesigen Bogenschnabel), so dass noch zur individuellen Unterschiedlichkeit der Kopfproportionen mit 3 verschiedenen "Gesichtstypen" zu rechnen ist.
Daher sind die kleineren Regenbrachvögel mit ihren nicht ganz so "übertriebenen" Schnäbeln auch in gemischten Trupps (bis in den September und dann wieder im Mai) auch nicht so leicht erkennbar.
Ihr unterschiedliches Flügelmuster ist, wie auf dem anderen Bild zu sehen, selbst auf Foto nicht sehr hilfreich.
Am besten unterscheiden sie sich durch ihre Rufe, was beide auch gern und oft zur Artbestimmung beisteuern.

Regenbrachvögel
Regenbrachvögel
Wulf von Graefe

Kommentare 10

  • Madlen H. 8. Dezember 2006, 20:15

    Bearbeitung hin oder her, ich hab dies Vögelchen noch nie gesehen und finde deine Erklärungen wie immer spannend!
    LG

    Madlen
  • Wulf von Graefe 7. Dezember 2006, 5:53

    @all
    danke euch!
    @Bernhard
    es ist ja nett von Dir, wenn Du schon mal mutmaßt, dass ich wohl das Beste daraus gemacht haben würde.
    Aber ernsthafte Detektivarbeit darf nicht darauf sehen, ob da dann auch was "Nettes" bei rauskommt.
    Da kennt mich der Peter doch länger und besser und hat mir zu diesem besonderen Fall sogar noch per FM eine sehr wohl erkennbar verbesserte Version geschickt.
    Ich hätte es ihm aber auch ohne das geglaubt, dass es ihm hier nicht zum ersten Mal den Magen umdreht (und manch anderem vermutlich auch), wenn er meine Bilder eben gewöhnlich eher nicht ordentlich aufbereitet sieht.
    Meine Schmerzgrenze liegt da eben etwas anders, wann ich so denke, dass es so wohl gehen müßte, um ausreichend das mir Wesentliche am Bild erkennen zu können.
    Trotzdem fasse ich es durchaus als freundschaftlichen Hinweis auf, wenn er hie und da noch einmal anmerkt, ob ich nicht doch noch einmal über solche Faulheit hinkommen sollte.

    und noch @Martin
    400mm wie alles bei mir und mit mehr oder minder Ausschnitt. Belichtungszeit macht der Roboter (Sportprogramm der 350D), weil ich mir um Einstellerei an der Kamera keinen Kopp machen kann (und will).
    Sie ist für mich ein Messgerät, wie man Windgeschwindigkeit oder pH-Werte draußen messen kann, und soll etwas vogelkundlich Verwertbares aufzeichnen.
    Das muß andere nicht dabei stören, von ihren (Vogel-)bildern anderes zu verlangen (und dann auch anderes dafür tun zu müssen).
    lg Wulf
  • Bernhard M Müller 6. Dezember 2006, 15:37

    @Peter, ich mache immer gerne etwas
    Dedektivarbeit. Ich denke Wulf hat hier schon
    das maximum herausgeholt.
    Ich vermute das Bild war ursprünglich wesentlich
    dunkler. Die Schatten etwas ins dunkle abgesoffen.
    in den dunklen Bereichen des
    Flügels ist starkes Rauschen zu sehen, sonst viel weniger.
    Auf jeden fall wieder super schön und informativ.
  • Marit Beckmann 6. Dezember 2006, 9:54

    Auf die Brachvögel freue ich mich auch schon riesig.
    Aber leider dauert es ja noch eine ganze Weile bevor sie hier bei mir wieder ankommen.
    LG Marit
  • Bri Se 6. Dezember 2006, 8:50

    Ich staune wieder nur über den Vogel und dein dazu geschriebenes.
    LG Brigitte
  • Susan Milau 6. Dezember 2006, 8:46

    Bemerkenswert nah deine schöne Aufnahme! Und immer wieder super interessant die Erläuterungen dazu.
    LG Susan
  • Aurora G. 6. Dezember 2006, 8:30

    Interessant, noch nie gesehen! lg., a.
  • Jo Kurz 6. Dezember 2006, 7:59

    einfach toll, wie du den erwischt hast!
    beeindruckend!
    gruss jo
  • Peter Aurand 6. Dezember 2006, 7:55

    Den hast du klasse erwischt, formatfüllen und in der passenden Schärfe. Mit etwas Bearbeitung hättest du noch mehr (Rauschen, Tonwerte) rausholen können.
    Gruss Peter
  • DER BELGIER 6. Dezember 2006, 7:27

    Sehr gelungene Flugaufnahme!
    Mich würde mal interessieren, mit welchem Objektiv und welchen Belichtungszeiten das Bild aufgenommen wurde?
    Sehr gelungen!
    lg, MArtin