Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Der Kleine König hat's ja geahnt: Wenn Troubadoure zu lang unterwegs sind

Der Kleine König hat's ja geahnt: Wenn Troubadoure zu lang unterwegs sind

537 18

Roland Epper


World Mitglied, Fürth

Der Kleine König hat's ja geahnt: Wenn Troubadoure zu lang unterwegs sind

kann es bei der Rückkehr zu Problemen kommen.
Schön, Querstreifen machen dick, aber sooo dick auch wieder nich...
Immerhin hat das urzeitliche Kurzpferd die Dame noch wieder erkannt
und erstarrt in statuenhafter Verehrung.
Unser Troubadour allerdings - ist stark irritiert.


Der Kleine König und der TROUBADOUR für.. die Wand am Balkon
Der Kleine König und der TROUBADOUR für.. die Wand am Balkon
Roland Epper

Kommentare 18

  • Roland Epper 11. September 2005, 19:01

    @ Kai: stimmt - muss nicht immer den Himmel vollkitzeln...
    @ Gianni: jeep - mit dem Maurer bin ich zufrieden... der taugt was, der Mann.-...
    @ Ralf: grins.. das Muster mag ich aus - sehr!
  • Ralf D.-K. 11. September 2005, 16:45

    Ich mag das Muster des urzeitlichen Kurzpferdes, macht nämlich schlank.
    LG ralf
  • A B N E R 11. September 2005, 13:29

    Der König hat auch einen tollen Maurer angestellt, Fugen wie auf dem Reissbrett, nette Steingrösse.
    Der eine der Wandervögel ist zu gut im Futter - reif für einen Winterschlaf. Der andere ist vollverliebt - auch gut.
    Da läuft wieder was...
    Gruss
    Gianni
  • Roland Epper 10. September 2005, 16:14

    @ Paul: na, der Kleine König ist doch heut nur Augenzeuge der Begegnung - und macht heimlich die Bilder - sonst wär ja keins da...
    @ Susann: also ich widerspreche - ich kenn da Quergestreifte, die SIND dick... und das sieht man dann auch - besonders gut!
    @ Rike: Joo - wenn man sich hinlegt und um 90 Grad verdreht guckt, sind das Längsstreifen, glaub ich...
    @ Erika: das hast Du ja einen ganz feinen Text herkommentiert - "frustgequollen" nehm ich sofort in mein Wörterbuch auf!
    @ Alfred: tschä - das ist Lust und Leid der Troubadoure - auch wenn's ihn wirklich erwischt muß er wieder wech... "paid for ev'ry dance, selling each romance" ... aber immer auf Topp-Hufen unterwegs..
    @ Rob: gaaa nich wahr - dauert doch nur...mhmm.. zwei Stunden...
    @ Heide: ach, die Dame - nun die Dame ist... wie sagte Erika: frustgequollen und hofft, daß ihr bald das kleine Schwarze von von 'nem Jahr wieder passt - also: bester Hoffung...
    @ Wolfgang: das kommt, weil ich jemand vom Wohnklamottentypus bin - ich hasse neues Zeuch...
    @ Holger: der Kleine da oben rechts guckt sich die Bescherung an und macht heimlich Bilder, damit es hier was zu sehen, gibt davon...
    @ Gisela: hehe... stimmt - waren ganz wenig Kleckse - ist manchmal inspirierender als viele davon.
    @ Klaus: das kalauert heut heftig - find ich spaßig, das...
    @ Hannelore: lass mich überlegen - 15 Kilo in 6 Monaten - ist das ok? Kleiner Tipp: Sehnsucht hilft!
    @ Angelika: smile - ja, den Pferdeblick mochte ich auch - mag das ganze Hü... und wahrscheinlich erinnert es sich an den Geruch - dem ist dann der Umfang egal
    @ Wolfgang .W.: man muß sich ja irgendwie am Leben und bei Laune halten - da hilft das.
    @ Inge-Lore: Das Mauersteinmuster...mhmm.. überzeugt mich noch nicht ganz - muß ich nochmal dran rumbasteln - muss noch besser gehen...
    @
  • Inge-Lore Hebbel 10. September 2005, 14:03

    Stimmt: Frohsinn!
    Das Mauersteinmuster ist richtig interessant. Neuen Knopf im Pfotenschop gefunden? Kommt gut!
    Und der Knabe rechts auf der Mauer...also ich weiß nicht...sieht das nur so aus, oder....
    Tsss. Männer!
    VG I.-L.
  • Ahrt-Design 10. September 2005, 12:47

    sehr schöne Bilder, die einfach auch Frohsinn vermitteln in der sonst oft dristen Welt. Die Serie prägt sich mehr und mehr ein. LG Wolfgang
  • Angelika H. 10. September 2005, 9:40

    das pferd guckt so süß.........es mag bestimmt die streifen :o))
    lg angelika
  • Hannelore Ehrich 10. September 2005, 9:34

    Meine Güte, das ist ja ein Umfang. Den wird sie im Leben nicht mehr los. Ich weiss wovon ich rede, denn ich will auch abnehmen.
    Aber der Reiter ist das glatte Gegenteil, so ein abgehärmtes Gesicht.
    Hannelore
  • Klaus Windolph 10. September 2005, 7:22

    @Susann K, also essen macht nicht dick...... ich war da (Stadt im Ruhrgebiet) und bin auch nicht dicker geworden *ganzfettgrins*.
    Also das kann doch nur von den "Dickmanns" kommen.
    Ein ganz schön fülliges Bild ist dir heute gelungen.
    Gruß Klaus;-)
  • Gisela Gnath 10. September 2005, 4:31

    Tja, so kann´s gehen! Die Mimik aller Anwesenden sind ja gelungen vielsagend!!!Die Farbfreude heute, hat wenig Kleckse gebraucht!
    lg Gisela
  • Hobri 10. September 2005, 0:07

    Ich glaub,bei den Streifen wär ich auch irretiert.
    Was macht eigentlich der kleine oben rechts da?
    Schön gemacht
    LG Holger
  • De Wolli 9. September 2005, 23:55

    Wusste gar nicht, dass geflickte Jeans wieder im Kommen sind.
  • Robert Koch 9. September 2005, 22:45

    Kommt davon wenn man zu lange vor dem Rechner sitzt, hihi
  • AKKraus 9. September 2005, 22:37

    gehört ja auch zum Job eines Troubadours länger unterwegs zu sein. Ist eigentlich ja auch das gute dran. Da kann man ein paar so unwesentliche Veränderungen locker wegstecken, denk ich mal. Zur Not schnell wieder auf Tournee gehen.
    Starkes Bild. Die Pferdeschuhmode zu der Zeit war schlicht genial.
    LG Alfred
  • Rika K. 9. September 2005, 22:29

    ... troubadourlose Zeiten sind die MOLLigsten - kein Wunder, wenn die Dame frustgequollen ist. Setzen sich einfach kurz aufs Pferd, die TrabaDURe und weg sind sie ... allerdings hätte der kleine König - noch bevor die Mollstreifen gegwert sind - sich engagieren können, statt tatenlos zu ahnen !
    Lg Rika

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 537
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz