Der kleine Argonaut

Der kleine Argonaut

48.004 21

L.O. Michaelis


Premium (Pro), Essen

Der kleine Argonaut

Argonaute (Argonauta sp.) - oder auch "Papierboote" - sind kleine Kraken.
Wie einst die griechischen Helden, die auf dem Schiff Argo seegelten,
benutzen Papierboote Quallen, um mit ihrer Hilfe sicher durch die dunkle See zu reisen.
Sie saugen sich einfach an ihrem Kopf fest und lassen sich durch das Wasser treiben.

Das kleine Argonautenmännchen begegnete uns bei einem Schwarzwassertauchgang (nachts im offenen Ozean). Irgendwie hatte ich das Gefühl, es warf uns zum Abschied noch einen Blick hinterher, bevor es dann wieder Kurs auf weitere Abenteuer nahm.
Hoffentlich muss es nicht so lange durch das Meer irren wie seine mythologischen Namensgeber...

Im Schwarzwasser mit Sandra Kuhna

Anilao, Philippinen, Dezember/Januar 2019/20.
Olympus OM-D E-M5 Mk. II, 60er Makro M.Zuiko 1:2,8

Freue mich gerade sehr, dass der Drachenkopf in die Galerie eingezogen ist:

Tentakel-Drachenkopf
Tentakel-Drachenkopf
L.O. Michaelis

Kommentare 21

  • Isy H. 22. Januar 2021, 15:03

    einmalig gut, tolle Erklärung dazu! lg Isy
  • Mr. Bo 25. Dezember 2020, 14:31

    Einfach nur genial!
    Ich wünsche dir auf diesem Wege auch ein frohes Weihnachtsfest.
    LG Bo
  • sitagita 21. Dezember 2020, 19:28

    Die Evolution hat wirklich fantastische Wesen geschaffen, wie man hier gut sieht.
    LG Brigitte
  • Sandra Kuhna 18. Dezember 2020, 5:53

    Der Blick über die Schulter steht dem Bild.
    Könnte man auch als kleinen Rückblick auf das Jahr interpretieren.

    Feinste Details sind unglaublich gut sichtbar (gemacht). Von den Punkten auf dem durchsichtigen Körper des Argonauten bis zum Tupfen-Schirm. Diese Feinheiten sind in der Realität und in den Momenten der Aufnahme nie wahrzunehmen. Umso schöner, dass Fotos dafür sorgen können. Wieder mal Chapeau für deine Umsetzung.
    Sehr schön, dass der Schweif formvollendet im Bild liegt und noch etwas Platz bis zum Bildrand bleibt. Richtig faszinierend finde ich hier die detaillierten kleinen Ärmchen, wie sie sich fast kringeln, sowie die Saugnäpfe, wie sie auf dem Körper der Qualle liegen.
    I like!

    Hätte wir bei dem Tauchgang am Jahresanfang schon gewusst, was uns 2020 an "Abenteuern" bringt….

    Beste Grüße
    Sandra
  • magic-colors 7. Dezember 2020, 14:41

    Ein Lebewesen, so schön, wie nicht von dieser Welt.
    Dass du dennoch eine Kontaktaufnahme in Form von Blicken hinbekommen hast, zeugt von einer tiefen Liebe zur Natur.
    Mit bewundernden Grüßen, aNette
  • spBiggi 6. Dezember 2020, 13:30

    Wie genial doch die Natur ist - diese Farben sind faszinierend und Deine Beschreibung, da kann man nur staunen... vor diesen raffinierten Lebewesen und vor Deinem Foto!
    Grüße von Biggi und einen besinnliche 2. Advent wünsche ich Dir
  • Kerstin Püttmann 6. Dezember 2020, 12:41

    Was für eine raffinierte Art zu reisen. So kostengünstig! Allerdings kann man das Ziel und die Geschwindigkeit nicht selbst bestimmen! Wunderschön sieht das aus! eine fantastische Welt in den schönsten Farben! Kerstin
    • L.O. Michaelis 6. Dezember 2020, 12:48

      Ganz lieben Dank, liebe Kerstin.
      Irgendwie hatte ich schon den Eindruck, der kleine Kerl hat die Zügel fest in der Hand.
      Aber du hast natürlich völlig Recht, letztendlich bestimmt die Meeresströmung, wo die Reise hingeht.
      So zu reisen verspricht auf jeden Fall viel Spannung...!
      VG
      Lars
  • scubaluna 5. Dezember 2020, 13:54

    Habt ihr euch beiden da immer schön gegenseitig den Vortritt gelassen oder waren mehrere Quallen mit Argonauten unterwegs? Auch hier sehr eindrücklich festgehalten. Alles mit drauf und genug Raum rundherum. Farblich sehr spannend durch die Transparenz der Tiere. Und wenn man alle euren Aufnahmen bisschen unter die Lupe nimmt, dann kann man hier gut erkennen, dass der kleine Passagier hier bisschen in eine anderen Richtung schaut. Und das veranschaulicht prima, wie lebhaft solche flinken Motive in dieser Dunkelheit sind.
    LG Reto
    • L.O. Michaelis 5. Dezember 2020, 14:44

      Hallo Reto,
      ja ganz genau, der kleine Kerl schaute bei dieser Aufnahme leider schon wieder etwas nach vorne. Durch die permanente Bewegung in alle Richtungen (horizontal wie vertikal) ist das Auge drauf zu bekommen natürlich absolute Glückssache.
      Tatsächlich habe ich noch ca, ein dutzend Aufnahmen von hinten, von der Seite, von oben und von unten. Bei dieser Aufnahme ist m.E. der Körper besonders durchsichtig und auch knackig geworden. Auch hat der kleine Argonaut nochmal besonders schön seine roten Pünktchen aufstrahlen lassen.
      LG
      Lars
  • JOKIST 4. Dezember 2020, 22:02

    Eine beeindruckende fotografische Umsetzung des Motivs

    Ingrid und Hans
  • Mario Hallbauer 4. Dezember 2020, 13:29

    Einfach großartig !
    Mehr gibt es nicht zu sagen...
    LG Mario
  • Reinhard Arndt 4. Dezember 2020, 1:14

    Wie genial ist das denn!
    Ein Bild, das man sich unbedingt im Vollbildmodus anschauen muss.
    Viele Grüße Reinhard
  • Zina Heg 4. Dezember 2020, 0:23

    Ist ja fantastisch... ich bin ganz hin und weg! :-) Wahnsinn, die Qualle ebenso wie dein geniales Bild!
    LG, Zina
  • Heinz Fr 3. Dezember 2020, 22:34

    Allerfeinste Aufnahme der Beiden. Durchscheinent und Scharf aus idealer Position auf den Chip gebracht. Da hat sich euer Abenteuer aber gelohnt.
    LG Heinz 00
  • Jürgen Divina 3. Dezember 2020, 22:07

    Glasklare UW-Aufnahme in bestechender Schärfe. Sehr schön aus der Dunkelheit geholt.
    Viele Grüße, Jürgen
  • aposab1958 3. Dezember 2020, 20:31

    grandios in jeder Form! absolut begeisternd! welche Schärfe, welches Licht und wie filigran.. das könnte ich stundenlang ansehen!
    klasse mit der Info!
    liebe Grüße
    viel Glück im Voting
    Sabine