Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Der gelbe Bär in New York

Der gelbe Bär in New York

694 7

Der Gelbe Bär


Pro Mitglied, Neuss

Der gelbe Bär in New York

Dieses Jahr war ich mit meinen Menschen eine Woche in New York City.
Ich bin wirklich begeistert wie es da so zugeht, und was es da so alles zu sehen gibt.
Viele Wolkenkratzer, tausende „Yellow-Cabs“ eine flotte U-Bahn, und so viele Menschen, die trotz der Enge der Stadt mit ihren acht Mio Einwohnern wesentlich entspannter sind als so mancher Großstadtmensch in Europa.
Niemals hat man gesehen, dass Leute sich vordrängeln, rumschupsen oder unruhig über jede kleine Schlange stöhnen wie es hier oft üblich ist. Zudem waren die New Yorker sehr freundlich zu uns allen. Wenn wir einmal in eine Straßenkarte vertieft waren, kam immer jemand und fragte ob er uns bei unserer Zielsuche behilflich sein kann. Auch hat sich niemand beschwert, wenn wir einmal für ein Foto im Weg standen oder ein bisserl Platz gebraucht haben. Die zahlreichen New Yorker Polizisten konnte man auch immer nach dem Weg fragen. Freundlich und hilfsbereit gaben sie Auskunft und sparten uns sicherlich so manchen Umweg.
Sicherlich ist diese Stadt nicht repräsentativ für ganz Amerika, aber ich finde die New Yorker können stolz auf ihre Stadt und ihre Umgangsformen sein. Gerne werde ich wieder mitkommen, wenn es meine Menschen mal wieder an die Ostküste der U.S.A. verschlägt.
Als Bär darf man übrigens kostenlos U-Bahn, Bus und Fähre fahren. Und auch auf dem Empire State Building und dem Rockefeller Center war der Eintritt für Bären frei. Allerdings kommt es schon mal vor, das man als Bär durchleuchtet wird, wahrscheinlich damit man nicht heimlich irgendwelche Leckereien in den Felltaschen mitschmuggelt und auf 320m Höhe Schokoflecken hinterlässt.

Meine „Bär on Tour“ Wertung für New York City: 9,5 von 10 Punkten.

Euer gelber Bär

Kommentare 7

  • Harald Ulrich Blecke 15. Februar 2009, 12:04

    ja wenn der bär ne reise tut, dann kanner was erzählen,
    bär da haste aber doll was erlebt,
    sehr interessant dein kleiner vortrag,
    jetzt wissen wir wieder etwas mehr von der welt, dankeschön!

    wünsche dir einen bärigen sonntag, harald
  • Mister Moose 26. Oktober 2008, 20:32

    *auchvorneiderblass* Mensch, hast du viel erlebt und das war auch alles so günstig, da will man ja auch mal nach Amiland bzw. zu den freundlichen New Yorkern :o)

    LG Mister Moose
  • Alphons Bär 26. Oktober 2008, 9:26

    *augenweitaufreiß*
    *vorneiderblaß*
    wow ... du hast ja tolle sachen erlebt mit deinen menschen! und eine schöne collage haben sie für dich gebastelt.
    gruß, alphons
  • Motie 25. Oktober 2008, 20:27

    Mann oh Mann, da hast Du ja richtig was erlebt.
    Wie haben die dich denn durch den Zoll bekommen?
    Habe mir gerade deine Fotos angeschaut,
    sind ja rattenscharf. Komme jetzt öfler mal vorbei.
    LG Ferdi
  • Claire Werk 25. Oktober 2008, 17:32

    Ich werd ja nicht mehr, der Bär in New York.
    Was hat der Zoll dazu gesagt? Genetischer Pfotenabdruck usw? Terrorismuswarnung rausgegeben?
    LGClaire
  • Anke Barke 25. Oktober 2008, 16:55

    Eine Tour mit absolutem SELTENHEITSWERT. Sehr schön dargestellt hast Du das alles. Ich bin begeistert. Liebe Grüße ANKE
  • Daniela Boehm 25. Oktober 2008, 16:19

    Die Tour mit dir war super kostengünstig und wie immer sehr schön ;) LG Dani