der fotograf, der lech und die gewitterzelle

ein derzeit typischer anblick vom forggensee, bei dem noch nicht klar ist ob sich dieser schnell ändert. da die überfällige staumauersanierung doch länger dauert, stehen viele vor dem leeren see und warten sehnsüchtig auf das kühle nass. für die urlauber und den dienstleistern ein grauen, für die fotografen ein mekka ... diese aufnahme entstand jedoch noch zu einem zeitpunkt, an dem im see noch normal gäääähnennde leeeere herrscht.

forggensee anfang mai 2018

Kommentare 170

  • Gan Dra 17. Juli 2020, 11:13

    Tolles Foto, tolle Story. Der Sturm ähnelt ja einem Atompilz, macht das ganze noch dramatischer.. Wurde wahrscheinlich durch das Fish Eye Objektiv so geformt?
  • ralf mann 14. April 2020, 21:10

    Das Bild ist ja in der Tat der absolute Wahnsinn . . . ist denn die Wolke auch real gewesen . . . wer so etwas alljährlich in der Nähe hat, braucht nicht nach Island oder anderswo hin ;-) Gruß Ralf
    • Birdies Landscapes 14. April 2020, 22:34

      ja die wolke war an diesen abend wirklich so. natürlich ist hier noch kontrast anheben im spiel, da ich ja nur in raw fotogarfiere. es war abends, die sonne gerade unter gegangen und über den bergen richtung zugspitze, die man leider nicht sieht, haben sich gewitter zusammen gebraut. war herrlich an dem abend. wie schon geschrieben sieht es dieses ja nicht so aus, als das man das alte flussbett des lech dieses jahr erreicht. der see ist noch recht voll udn dann corona mag ich nicht die 60km bis dahin fahren nur um mich bei einer polizeistreife zu rechtfertigen.
      schade ... aber noch ist ja zeit, auch für die sächsiche schweiz. hab gehört, dort sind auch alle parkplätze gesperrt. gruß birdy
    • ralf mann 15. April 2020, 6:14

      Hallo Birdy, erst mal vielen Dank für Deine sehr inhaltsreiche Information. Das herrliche Lechtal kenne ich von zwei Aufenthalten bei Holzgau recht gut, leider aber bei Füssen wenig. Dort immer nur auf der Rückreise durchgefahren. Der Forggensee-Grund, so auch meine Recherche, ist ja jeweils im Oktober nach dem Ablassen eine richtige Attraktion. Da sollen zahlreiche historische Bauwerksreste zu besichtigen sein und noch vieles mehr. Es gibt sogar Exkursionen durch den Grund. Offenbar auch ein Eldorado für Fotofreunde, wie es Deine wunderbaren Bilder zeigen. Ja, die Sächsische Schweiz ist nun auch schon längere Zeit wegen der Corona-Sache nicht mehr zugänglich und die ohnehin schon raren Parkplätze sind alle gesperrt. Gruß Ralf
  • patrickanderwald34 30. September 2019, 18:45

    Schöne
    Pro
  • Marlene Pirk 1. Mai 2019, 23:03

    schlichtweg " genial"
  • Volker Kipf 31. Dezember 2018, 0:28

    Traumhaft schön.
    gruß volker
  • Eifelpixel 8. Dezember 2018, 7:24

    Das sieht schon einmalig aus
    Immer gutes Licht wünscht Joachim
  • Fotolehrling 1 16. Oktober 2018, 14:37

    beeindruckender Augenschmaus
    VG
  • Regina Bologna 14. September 2018, 5:46

    Ein Bild wie von einer anderen Welt!
    LG Regina
  • moinichbins 28. August 2018, 8:41

    Ich bin begeistert. Übrigens: es muss ca 35 Jahre her sein. Ich saß mit Frau in meinem Zelt in Rieden am Forggensee und sah auf die Gewitterzelle die in München durch Hagelschlag Millionenschäden verursachte. LG Wolfgang
  • Beim Lùkes 24. August 2018, 19:42

    großartig, gruß peter
  • Mike JB 15. August 2018, 13:57

    COOL - mit etwas Glück geht alles ;-)

    LG Mike
  • Fotografie Sebastian Schulze 9. August 2018, 13:06

    Tolle Aufnahme!
  • Lübeckerin 31. Juli 2018, 23:25

    Wahnsinn, so hab ich den Forggensee noch nie gesehen, obwohl ich in der Gegend groß geworden bin. Ganz schön trocken gelegt! Tolles Bild, liebe Grüße aus Lübeck, Eva
  • Funkraft 29. Juli 2018, 11:26

    Herrlich, diese Weitsicht; wunderbar in den Farben!
  • Torsten Stanner 23. Juli 2018, 23:06

    Was habt ihr nur immer für ein Wahnsinn Glück mit dem wetter. Immer wenn Ich am forggensee bin, habe ich wolkenlosen Himmel :( geniale aufnahme. Ist das ein einzeiliges Panorama?

Informationen

Sektionen
Ordner Gegend bei Füssen
Views 237.216
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark III
Objektiv EF17-40mm f/4L USM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 17.0 mm
ISO 250

Auszeichnungen

Galerie 15. Juli 2018
244 Pro / 156 Contra