Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
622 23

Gaby Wo


Pro Mitglied, Hamburg

Der Eisvogel...

...ist im Jahr 2009 Vogel des Jahres in Deutschland,
wie auch bereits im Jahr 1973.

Ich weiß, es ist kein berauschendes Foto
und sicher müsst ihr schmunzeln
- so wie ich-
aber ein klein bisschen stolz bin ich schon
auf meinen ersten Eisvogel. :-))

Hier bei uns ist er z. B. an der Bille heimisch. :-)
http://de.wikipedia.org/wiki/Bille

Unterwegs mit Jana Fischerova

Alcedo atthis
Alcedo atthis
Jana Fischerova

Kommentare 23

  • Helga Sevecke 22. Februar 2009, 10:50

    Dieser besondere Schnappschuss von Dir ist mir ganz entgangen. Toll!
    LG Helga
  • Heidi Bürger 29. Januar 2009, 14:00

    Immerhin hast Du schon einen auf den Chip bannen können, ist mir noch nicht gelungen und so schlecht ist das Foto auch nicht ! Du kannst ja nichts dafür, dass er sich nicht näher ran getraut hat ;o)))
    LG Heidi
  • Karin Mohr 27. Januar 2009, 22:36

    Hauptsache erwischt!
    Ich habe ihn bisher nur in einem Jahr mit viel Frost bis in den März hinein gut ablichten können, weil er da immer an eine bestimmte offene Wasserstelle kommen musste, aber das wünscht man ihm ja eigentlich auch nicht.
    Ich kann's nicht lassen...
    Ich kann's nicht lassen...
    Karin Mohr

    Gruß Karin
  • Natursicht 27. Januar 2009, 22:33

    Schön versteckt, da braucht man ein gutes Auge und Geduld. Ich bin schon froh, wenn ich ihn mal mit dem Fernglas beobachte. Gruß
  • Upali Und Heike Kulatilaka 27. Januar 2009, 20:14

    Du hast wenigstens einen Eisvogel in natura gesehen, dass zählt doch auch, oder?
    LG Upali und Heike
  • Gunther Hasler 27. Januar 2009, 18:52

    So eines habe ich auch, Gaby und auch ich habe mich damals gefreut! :)
    Sie sind schon einigermaßen reviertreu und wenn du mal eine Ansitzwarte gefunden hast, wo er mehr als einmal zu sehen war, lohnt es sich dort, möglichst versteckt, zu warten. Nahe heran kommst du aber nur, wenn er dich nicht sieht, ein Tarnzelt täte da gute Dienste...
    LG Gunther
  • H.E.M 27. Januar 2009, 17:11

    Meinen Glückwunsch zu "Deinem ersten Eisvogel". Es ist mit Sicherheit nicht gerade üblich, daß diese Vögel sich in unmittelbarer Nähe vor die Kamera setzen. Ich glaube, diese Vogelart ist reviertreu....vielleicht traut er sich bei Deinem nächsten Besuch etwas näher heran. Ich wünsche es Dir..
    LG Hardy
  • Jürgen Bohnenkamp 27. Januar 2009, 15:31

    Schwer zu erwischen !
    Leider sind diesen Winter sehr viele verendet, weil sie kein Futter holen konnten wegen der zugefrorenen Seen und Teiche.
    LG Jürgen

  • Peter Strobel 27. Januar 2009, 9:56

    mit all den Ästen eine gelugene Aufnahme. Hat was.
    lg Pit
  • Michael Fülberth 27. Januar 2009, 7:02

    Auf den kann man immer stolz sein!!! ...und gelacht hab´ ich ein wenig über dievRechtfertigung der Fotographin ; ) Jeder weiss wie schwer es ist!
  • Alfons Münch 26. Januar 2009, 22:52

    Hast Du Super erwischt .

    LG Alfons
  • fotofussy 26. Januar 2009, 19:54

    Ich habe ihn auch bisher noch nie in Natura gesehen.
    Das Bild gefällt mir gut, auch weil es doch ein gutes Zeichen ist, das der kleine Kerl an der Bille heimisch ist.

    LG Carsten
  • Andre Junger 26. Januar 2009, 19:36

    es ist immer wieder schön diesen kleinen Kerl (Frau) zu sehen, ich liebe diesen schönen Vogel. VG Andre
  • Jana Fischerova 26. Januar 2009, 19:27

    Gaaa-by! Der ist toll!
    Du hast ihn wirklich gut erwischt! Freue mich vom ganzen Herzen!
    Jana
  • Werner Bartsch 26. Januar 2009, 18:01

    von 1973 hab' ich noch den "vogel des jahres-teller" vom NABU :-)
    er hat's doch auch verdient, oder ?
    lg. werner