Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Der durchbohrte Pilz

Der durchbohrte Pilz

405 4

Rainer Opitz


Free Mitglied, Salzweg (neben Passau)

Der durchbohrte Pilz

Der Baumpilz ist von einem Halm durchstochen. An der Einstichstelle hat sich eine Flechte? gebildet. Wie das ganze zustandekommen konnte, ist mir ein Rätsel. Ich habe es so vorgefunden. Bayerischer Wald, Nikon D70s, Sigma Makro 105mm

Kommentare 4

  • Rainer Opitz 12. September 2005, 21:24

    Vielen Dank für die Anmerkungen.
    @Stefan: Faszinierend, dass der Pilz sich den Halm quasi einverleibt. Ich dachte erst, da wäre ein Mensch am Werk gewesen.
    @Dieter: Ob das ganze essbar ist, kann ich Dir leider nicht sagen. ;-)
    @Burkhard: Bei der Formatfrage war ich hin und hergerissen. Ich habe mich für das Hochformat entschieden, um so den Halm besser zur Geltung zu bringen.
    LG Rainer
  • Burkhard Wysekal 11. September 2005, 15:23

    Superansicht........im Querformat mit der ganzen Pilzscheibe vielleicht noch wirkungsvoller.
    Gruß Burkhard.
  • Dieter Craasmann 11. September 2005, 9:56

    Wie eine japanische Impression, sieht schon fast wie ein fertiges Pilzgericht aus.
    Gruß Dieter
  • Stefan Traumflieger 10. September 2005, 23:15

    die Porlinge stören sich an solchen Halmen überhaupt nicht und umwachsen sie einfach. Kurios, dass hier noch eine Flechte beteiligt ist.
    Die Schärfeebene hast du hier wirklich hervorragend auf die aktionsreiche Stelle gelegt - Kompliment dazu !

    grüsse
    Stefan